Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Fragwürdiges Erziehungskonzept

07. Januar 2021
Fragwürdiges Erziehungskonzept

Am Sonntag, den 03.01.2021 zeigte RTL eine neue Erziehungssendung, die bereits kontrovers diskutiert wird. In „Train Your Baby Like a Dog“ sollen Kinder mit den Methoden einer Hundetrainerin erzogen werden. Nicht nur das Konzept, sondern auch die Aufmachung der Sendung ist äußerst fragwürdig.

Worum geht’s?

Eltern, die mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert sind, bekommen Unterstützung durch eine Hundetrainerin. Diese wendet ihre bei den Vierbeinern bewährten Methoden an den Kindern an: Die Zahnbürste, die der Zweijährigen Angst macht, muss positiv konnotiert werden. Außerdem soll sie lernen, in ihrem eigenen Bett zu schlafen. Die Vierjährige, die zu Wutausbrüchen neigt, lernt durch Klickertraining, den Anweisungen ihrer Mutter zu folgen. Der Wunsch der Mutter, dass ihre Tochter „endlich hört“, wird so erfüllt.

Bizarre Aufmachung

Die Botschaften, die die Sendung vermittelt, sind aus pädagogischer Sicht abzulehnen: Alleine der Titel suggeriert, dass Kinder wie Hunde abgerichtet werden können. Das Ziel der Trainingseinheiten ist klar: Kinder haben zu funktionieren und ihren Eltern zu gehorchen. Anstatt die Gründe für Ängste und Aggressionen unter die Lupe zu nehmen und eine Lösung auf Augenhöhe zu suchen, werden die Kinder mit Belohnungen konditioniert. Diese Art der schwarzen Pädagogik ist längst überholt und mit einem aufgeklärten Menschenbild nicht vereinbar.

Untermalt wird diese zweifelhafte Botschaft durch die Darstellung der Kinder. Diese werden nur auf ihre vermeintlichen Fehler reduziert. Die Kamera zeigt die Kinder ausschließlich in sehr privaten Momenten, in denen sie aufgelöst oder wütend sind. Durch Musik und Schnitt werden die Situationen zusätzlich dramatisiert und die Hilflosigkeit der Eltern unterstrichen. Auch die gezeigten Trainingseinheiten, in denen die Kinder beispielsweise – wie ein Hund – apportieren müssen, führen die Kinder vor. Die Art wie Kinder, die sich gegen diese Art der Zur-Schau-Stellung nicht wehren können instrumentalisiert werden, ist kaum zu ertragen.

Kindererziehung ist kein Zuckerschlecken und viele Eltern geraten immer wieder an ihre Grenzen. Ihnen vermittelt die Sendung mehr als fragwürdige Erziehungsmethoden. Anstatt auf Trainingsmethoden von Tiertrainern zurückzugreifen, sollten sie lieber auf professionelle Unterstützung aufmerksam gemacht werden. Hilfe bieten beispielsweise Erziehungsberatungsstellen oder das Jugendamt.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2021

Zum Seitenanfang