Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Inszenierte Liebe: Dating-Shows auf Höhenflug

23. April 2020
Inszenierte Liebe: Dating-Shows auf Höhenflug

Dass mit dem Frühling auch die romantischen Gefühle erwachen, ist nicht nur eine alte Weisheit. Auch die Bewegtbildangebote greifen das Thema Frühlingsgefühle auf. Die Fernsehsender und Streamingdienste übertrumpfen sich nahezu mit ihrem Angebot an Dating-Shows: Während RTL mit „Are you the one“ Singles dabei helfen will, ihren Traumpartner zu finden, begleitet das Vox-Format „First Dates Hotel“ die (ledigen) Kandidaten bei arrangierten Blind Dates. Bei Netflix versuchen hingegen die Teilnehmenden von „Finger weg!“, ihren Mitstreitern nicht an die Wäsche zu gehen, während sie bei „Liebe ist blind“ nichts anderes zum Ziel haben, als sich vor laufender Kamera das Ja-Wort zu geben. Der Streaming Dienst TVNow will derweil mit der Kuppelshow „Prince Charming“ homosexuellen Männern dabei helfen, ihr Liebesglück zu finden. Viele unterschiedliche Konzepte mit demselben Prinzip: Liebe und Lust als Zuschauermagnet.

Verzerrte Darstellung von Liebe

Auch wenn die meisten dieser Formate nicht explizit auf Kinder ausgerichtet sind, so spielt gerade bei angehenden Jugendlichen das Thema (erste) Liebe eine große Rolle. Dementsprechend sind Unsicherheit und Neugier in diesem Alter ganz normal. Das macht Dating-Formate für viele Mädchen und Jungen interessant. Die Vorstellungen von Liebe und Beziehung, die durch solche Kuppelshows vermittelt werden, sind aus pädagogischer Sicht jedoch mehr als fragwürdig. Gutes Aussehen und Sexappeal werden als wichtigstes Kriterium für eine gelungene Beziehung dargestellt und auch der Konkurrenzkampf unter den Kandidaten steht meist im Mittelpunkt. Wahre Gefühle und Zuneigung spielen somit kaum eine Rolle, was Kindern ein völlig falsches Bild von Liebe und Partnerschaft vermittelt. Hinzu kommen verzerrte Rollenbilder von Frauen und Männern, durch die eine fragwürdige Auffassung von Selbstbestimmung entstehen kann. Eltern sollten ihren Kindern deshalb erklären, dass dieses eindimensionale Verständnis von Liebe und Partnerschaft in keinster Weise der Realität entspricht.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang