Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Interaktives Fernsehen bei Netflix

03. Mai 2019
Interaktives Fernsehen bei Netflix

Was ist interaktives Fernsehen?

Die Medienwelt hat das Prinzip des interaktiven Fernsehens schon lange auf dem Schirm. Über Telefon oder Internet können die Zuschauer live am Fernsehgeschehen teilhaben und beispielsweise den Favoriten einer Casting-Show per Anruf unterstützen. So auch beim SWR-Tatort "Der schwarze Ritter" aus dem Jahr 2000: Bei dieser Folge konnten sich die Zuschauer erstmals via Internet beteiligen und gemeinsam mit Kommissarin Odenthal auf Verbrecherjagd gehen. Seit einigen Monaten bietet nun auch der Streaming-Dienst Netflix interaktive Inhalte für seine Nutzer an. Bei ausgewählten Serien oder Filmen haben die Zuschauer die Möglichkeit, den Verlauf der Geschichte mitzubestimmen, indem sie nach jeder Szene zwischen den Optionen wählen: Soll der Held lieber gegen böse Bären kämpfen? Oder ist es besser, er freundet sich mit ihnen an? Durch die verschiedenen Auswahlangebote kann eine Serie auch bei mehrmaligen Anschauen immer noch spannend sein.

Technische Voraussetzungen und Datenschutz

Gekennzeichnet sind die interaktiven Formate bei Netflix durch das Symbol einer Spielkonsole. Allerdings müssen einige technische Voraussetzungen stimmen, damit das individuelle Fernseherlebnis losgehen kann. Unterstützt werden die interaktiven Inhalte beispielsweise von Smart-TVs, Streaming-Playern, Spielkonsolen und iOS-Geräten. Genauere Infos zur Nutzung der interaktiven Inhalte findet man auf der Netflix-Homepage. Wie die Daten der individuell gewählten Serien und Filme, speichert Netflix auch die getroffenen Entscheidungen der Nutzer langfristig ab, um die Vorlieben der User analysieren zu können.

Interaktives Fernsehen für Kinder

Vor allem jüngere Kinder haben oft das Bedürfnis, ihre Lieblings-Filmhelden zu berühren oder mit ihnen zu sprechen und Teil des Geschehens zu werden. Genau dort knüpfen die interaktiven Netflix-Angebote für Kinder an: Mitmachen heißt hier das Zauberwort. Aber Achtung – je nach Auswahl der weiteren Handlung kann sich die Länge der Formate stark unterscheiden. So fällt das Abschalten manchmal noch schwerer als sonst, etwa wenn der Held auf die Hilfe seiner Zuschauer angewiesen ist. Umso wichtiger ist es, dass Eltern auch hier mit ihren Kindern vorab klare Regeln und Zeiten vereinbaren. Wärend die meisten Angebote jüngeren Kindern zu aufregend werden können und einige Ecken und Kanten haben, bietet "Der gestiefelte Kater und das magische Buch" viel kindgerechten Humor und jede Menge märchenhafte Abenteuer. Momentan gibt es bei Netflix die folgenden interaktiven Inhalte für Kinder:

  • Der gestiefelte Kater und das magische Buch
  • Buddy Thunderstruck: Der Vielleicht-Mal-Stapel
  • Stretch Armstrong: Der Ausbruch
  • Minecraft: Story Mode

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang