Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Lego Friends

31. Januar 2019
Lego Friends

Die Animationsserie „Friends“ zeigt die Welt von fünf unzertrennlichen Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ihre kunterbunte Lego-Welt findet vor allem bei Kindern ab dem Vorschulalter Anklang, weil sie die Abenteuer mit Lego-Spielzeug nachspielen können.

Die Serie

Am liebsten sind die fünf besten Freundinnen immer zusammen und das, obwohl sie ganz unterschiedliche Interessen und Fähigkeiten haben. Da ist Emma, die mit ihrem künstlerischen Talent die schönsten Bilder malen kann. Mia dagegen liebt es, draußen zu sein und mit Tieren zu spielen. Andrea steht am liebsten auf der Bühne und bezaubert die ganze Stadt mit ihrem Gesang. Und während Stephanie ihre Freundinnen mit selbstgemachten Köstlichkeiten versorgt, schraubt Olivia am liebsten an ihrem Roboter herum. Gemeinsam stehen sich die Freundinnen bei jedem Problem zur Seite und bestärken sich in ihren Talenten. Und wenn es in Heartlake City drunter und drüber geht, sind die Mädchen immer zur Stelle und kommen jedem zur Hilfe, der in der Klemme steckt. Die Serie läuft von Montag bis Samstag auf SuperRTL.

Lego-Spielzeug

Die Figuren der Lego-Serie sind mit allem Zubehör als Lego-Spielzeug im Handel. Vom Künstlerstudio über den Cupcake-Laden bis hin zum Haustierzentrum lässt sich ganz Heartlake City als Lego-Stadt nachbauen. Auch die fünf Freundinnen selbst sind als Lego-Figuren inklusive passender Accessoires erhältlich.

App

Im App-Spiel „Lego Friends: Heartlake Rush“, das für iOS und Android erhältlich ist, können Spieler mit einer Figur ihrer Wahl durch Heartlake City düsen, Hindernissen ausweichen und Belohnungen einsammeln. Das Jump-and-Run-Spiel ist kostenlos erhältlich, kann jedoch versteckte Kosten verursachen. Eltern sollte zudem bewusst sein, dass die App umfangreiche Zugriffsrechte auf Netzwerke sowie Internet-Daten einfordert.

Pädagogische Hinweise

Mit Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt und unterschiedlichen Talenten haben die Figuren der Animationsserie durchaus Identifikationspotential. Äußerlich verkörpern die Mädchen mit überdurchschnittlich schlanken Figuren, langen Haaren und großen Kulleraugen ein fragwürdiges Bild von weiblicher Perfektion, das Mädchen verunsichern kann. Deshalb ist es ratsam, mit den Kindern über übertriebene Schönheitsideale zu sprechen. Ein anderer Aspket betrifft den Umgang mit Geld: Die Welt der fünf Freundinnen mithilfe von Lego-Bausätzen nachzubauen, ist mit hohen Kosten verbunden. Eltern, die Alternativen suchen, können mit den Kindern gemeinsam kreativ werden und ihren Lego-Figuren ein Zuhause aus selbstgebastelten Materialien bauen. So lernen die jungen Fans, dass nicht alles gekauft werden muss, was der Markt hergibt.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang