Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Medienkunst selber machen: Malen mit Licht

07. April 2018
Medienkunst selber machen: Malen mit Licht

Für Experimentierfreudige bietet das sogenannte "Lightpainting" (engl.: Malen mit Licht) viele Möglichkeiten, der Fantasie und Kreativität freien Lauf zu lassen. Kinder und Erwachsene können gemeinsam erleben, wie man Medien als kreatives Werkzeug nutzen und dabei jede Menge Spaß haben kann.

Die Vorbereitung

Voraussetzung ist eine Digitalkamera, bei der man die Belichtungszeit und Schärfe manuell einstellen kann. Empfehlenswert ist außerdem ein Stativ. Als Experimentierfeld eignen sich verdunkelte Räume oder ein passender Ort im Freien bei Nacht. Außerdem müssen genügend Lichtquellen (Taschenlampen, Leuchtröhren, bunte Leuchtstäbe oder Ähnliches) zur Verfügung stehen.

Die Umsetzung

Die Kamera wird fixiert, am besten auf einem Stativ. Dann wird die Belichtungszeit auf etwa 10 bis 20 Sekunden eingestellt, die Blende geschlossen und die ISO-Empfindlichkeit auf die niedrigste Einstellung gesetzt. Während des Belichtungsvorgangs wird mit den Lichtquellen "gemalt": Schriftzüge, Formen, Hintergründe oder Flächen. Im Vordergrund können auch Personen im Bild sein, die dann zum Beispiel angestrahlt oder umrahmt werden. Wichtig ist, dass diejenigen völlig bewegungslos bleiben.

Die Präsentation

Die Bilder können nach der Aktion direkt am Bildschirm betrachtet werden. Um das Gruppenerlebnis abzurunden, können Freunde oder Familienmitglieder zu einer medialen Präsentation eingeladen werden, die vielleicht sogar mit passender Musik unterlegt wird. So wird aus den selbstgemachten Bildern eine traumhafte "Lichtshow".

Infos, Anleitungen und Anregungen für Kinder zum Thema Fotografieren finden sich übrigens unter www.knipsclub.de. In der Fotocommunity für Kinder können auch die Ergebnisse präsentiert werden. In einem geschützten Raum bleiben die Nachwuchsfotokünstler dort unter sich.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2018

Zum Seitenanfang