Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Prinzessin Emmy

22. März 2019
Prinzessin Emmy

Emmy scheint den Traum vieler kleiner Mädchen zu leben: Sie ist eine richtige Prinzessin und hat stolze 26 Pferde, mit denen sie sogar sprechen kann. Bereits seit mehreren Jahren können Kinder Emmys Abenteuer in Büchern, Hörspielen oder einem Magazin mitverfolgen. Ab dem 28. März 2019 ist Emmy außerdem im Kino zu sehen, wodurch ihre Produkte noch bekannter werden dürften.

Der Animationsfilm "Prinzessin Emmy"

Auf Schloss Kobalt ist einiges los, denn ein großer Ball steht an. Und damit Emmy als wohlerzogene Prinzessin glänzen kann, muss sie jede Menge Unterricht über sich ergehen lassen. Dabei würde sie viel lieber mit ihren Pferden spielen und ausreiten, anstatt in lästigen Prinzessinnenkleidern herumzustolzieren. Doch dann muss sie sich einer geheimnisvollen Prüfung unterziehen. Besteht sie nicht, wird sie ihre Gabe, mit Pferden zu sprechen, für immer verlieren. Gerade in dieser entscheidenden Situation kommt Emmy ihre zickige Cousine in die Quere. Die schafft es durch ihre Intrigen beinahe, Emmy um ihr besonderes Talent zu bringen. Doch am Ende können die beiden Cousinen Frieden schließen und Emmys Gabe bewahren.

Zum Hören und Schmökern

Auch in den (Hör-)Büchern, die etwa fünf Euro kosten, dreht sich alles um Emmys Prinzessinnenleben. Mal muss sie eine schwierige königliche Prüfung absolvieren, ein anderes Mal ein wichtiges Reitturnier gewinnen. Auch mit ihrem Schulfreund David erlebt Emmy jede Menge Abenteuer. Im Magazin "Prinzessin Emmy und ihre Pferde", das viermal jährlich erscheint, finden Emmy-Fans einen Comic und Pferdeposter. Das Magazin ist für etwa vier Euro erhältlich.

Pädagogischer Hinweis

Als pferdenärrische Prinzessin dürfte Emmy vor allem Mädchen im Vor- und Grundschulalter ansprechen. Ein großes Herz und Tatendrang zeichnen sie als positive Identifikationsfigur aus. Zudem sticht Emmy durch ihre Unangepasstheit hervor, denn anstatt als brave Prinzessin zu brillieren, hört sie lieber auf ihren eigenen Kopf und pfeift auf höfische Gepflogenheiten. Ihre Tollpatschigkeit, die Emmy häufig in die Bredouille bringt, sorgt für amüsante Situationen. Trotz dieser Ansätze, die Emmy als positive Figur kennzeichnen, ist ihre rosafarbene Pferdewelt stark klischeebelastet. Dies kann zu Gesprächen innerhalb der Familie anregen. Beispielsweise können Eltern mit ihren Töchtern darüber sprechen, ob und warum die rosafarbene Aufmachung und die Thematisierung von Pferden und Prinzessinnen Emmy als Figur reizvoll machen. Außerdem bietet es sich an, über von Medien vermittelte Rollenbilder zu sprechen.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang