Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Barbie

08. Mai 2020
Barbie

Barbie gehört für viele Mädchen zum festen Inventar des Kinderzimmers. Von Anfang an stand das Modell Barbie in der Kritik: Ihre unrealistisch-schmalen Körpermaße vermitteln ein unerreichbares Schönheitsideal. Mit einer raffinierten Rundumvermarktung werden schon bei den Jüngsten Wünsche nach immer neuen Modellen und Ausstattungsobjekten geweckt. Dazu dienen natürlich auch die Medienprodukte, in denen die glamouröse Titelheldin in verschiedene Rollen schlüpft und die Barbie für die jungen Fans noch attraktiver machen.

Zum Schauen

In den animierten Barbie-Filmen erleben die Heldinnen romantische und spannende Abenteuer. In den märchenhaften Geschichten von Musketieren, Fabelwesen undPrinzessinnen schaffen es die Titelheldinnen immer wieder, allen Gefahren und Hindernissen zu trotzen – nicht zuletzt dank ihrer Tapferkeit und mit Hilfe ihrer Freunde. Die Geschichten sind unkompliziert gestrickt, für Vorschulkinder sind die Filme allerdings mit durchschnittlich 70 Minuten zu lang. Die Filme und Serien werden in regelmäßigen Abständen auf SuperRTL ausgestrahlt und sind außerdem auf Netflix verfügbar.

Zum Spielen

Die Barbie-Homepage bietet viele verschiedene Online-Games, in denen Kinder die Barbie-Abenteuer nachspielen können. Und auch im App- bzw. Playstore sind zahlreiche Barbie-Spiele verfügbar. Kinder können beispielsweise eine eigene Traumvilla gestalten, Frisuren kreieren oder Musik machen. Eltern sollten bei der Spielauswahl allerdings die Augen offen halten, da die Online-Spiele Werbung und In-App-Käufe von bis zu 30 Euro enthalten. Zudem können kostenpflichtige Abonnements abgeschlossen werden.

Zum Lesen und Hören

In Zeitschriften wie dem „Barbie Kreativ-Magazin“ finden Kinder Bastelanleitungen und Geschichten aus der rosafarbenen Barbie-Welt. Vor allem aber enthalten die Magazine vielerlei Werbung und regen Kinder dazu an, ihre Barbiepuppen-Sammlung zu erweitern. Barbie-Hörspiele können auf der Hörbuch-Plattform Audible in einem kostenpflichtigen Abonnement angehört werden.

Eine Heldin für Mädchen?

Aus pädagogischer Sicht ist das Phänomen Barbie zweischneidig: Auf der einen Seite entsprechen die klischeehafte Aufmachung und das unnatürliche Schönheitsideal keinen pädagogischen Ansprüchen. Auch die aggressive Vermarktung ist im Hinblick auf die junge Zielgruppe kritisch zu sehen. Auf der anderen Seite spielt Barbie in den Filmen und Computerspielen die Rolle einer starken, selbständigen jungen Frau, die für Freundschaft, Familiensinn und Toleranz einsteht und somit auch positives Identifikationspotenzial bietet.

 

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang