Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Dragons - Die Reiter von Berk

16. Januar 2015
Dragons - Die Reiter von Berk

Mit dem Film "Drachenzähmen leicht gemacht" landete DreamWorks einen der größten Erfolge des Kinojahres 2010. Der Film über eine ungewöhnliche Freundschaft wurde mit dem "Prädikat besonders wertvoll" ausgezeichnet und von Kritikern und Publikum gleichermaßen gelobt. Mittlerweile haben die Drachen Einzug in die Kinderzimmer gehalten: Von Stofftieren und Actionfiguren über Filme und Serien bis hin zu Spielen auf verschiedenen Plattformen ist (fast) alles zu haben.

Die Filme

Zwischen Wikingern und Drachen herrscht seit Menschengedenken Krieg. Erst die Begegnung zwischen dem Jungen Hicks und dem freundlichen Drachen Ohnezahn leitet ein neues Zeitalter ein. Gemeinsam mit Ohnezahn kann er die Wikinger überzeugen, dass man auch mit den Drachen Freundschaft schließen kann. Darüber hinaus gewinnt der Junge die Anerkennung seines Vaters und der anderen Wikinger, indem er Probleme mit Köpfchen statt mit Muskelkraft löst. So erzählt der Film auf kindgerechte Weise vom Mut, zu sich selbst zu stehen und anderen mit Neugier und Offenheit zu begegnen. Für Kinder ab Mitte des Grundschulalters bietet der Streifen gute Unterhaltung mit Tiefgang. "Drachenzähmen leicht gemacht 2" kam im Sommer 2014 in die Kinos und setzt die Geschichte um Hicks und seinen Wikingerstamm fort. Der Junge ist älter und reifer geworden, die Geschehnisse fallen noch dramatischer aus: Hicks begegnet seiner totgeglaubten Mutter, muss einen verzweifelten Abwehrkampf gegen den finsteren Drago führen und verliert am Ende seinen Vater. Deshalb ist der Film eher für Kinder ab zehn Jahren empfehlenswert.

Die Serie

Die "Animationsserie Dragons – Die Reiter von Berk" wird auf SuperRTL ausgestrahlt. Auch nachdem Wikinger und Drachen Frieden miteinander geschlossen haben, läuft im Zusammenleben zwischen den beiden Gruppen immer noch nicht alles rund. So gründen Hicks und seine Freunde eine Drachentrainingsakademie, um den Drachen Benehmen beizubringen. Nachdem die feuerspeienden Vierbeiner die Akademie erfolgreich abgeschlossen haben, müssen Mensch und Fabelwesen in der zweiten Staffel "Dragons – Die Wächter von Berk" gegen allerlei Bedrohungen bestehen. Insgesamt ist die Serie vor allem für Grundschulkinder attraktiv, Kindern im Vorschulalter kann es mitunter zu aufregend zugehen.

Die Spiele

Neben kleinen Online-Games auf der Internetseite von Cartoon Network und toggo gibt es Konsolenspiele, die an die Handlung von "Drachenzähmen leicht gemacht" angelehnt sind. Umfang, Handlung und Spielablauf lassen aber eher zu wünschen übrig. Fans der Filme und der Serie können trotzdem auf ihre Kosten kommen.

Die zahlreichen Merchandising-Produkte wie Spielzeug- oder Plüschfiguren, Wikingerschwerter oder Helme sind relativ teuer und von unterschiedlicher Qualität. Hier sollten Eltern den jungen Fans klarmachen, dass nicht alles gekauft werden muss. Auch mit gebastelten Utensilien lassen sich die Geschichten prima nachspielen.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang