Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Jim Knopf

04. Januar 2019
Jim Knopf

Wer kennt sie nicht, die Geschichten von Jim Knopf, Lokomotivfürer Lukas und Lok Emma? Seit mehreren Generationen begeistern sie Jung und Alt. Im Jahr 1960 verfasste Michael Ende das Kinderbuch "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" und setzte es zwei Jahre später mit "Jim Knopf und die Wilde 13" fort.

Auf ihrer langen Reise lernen Jim und Lukas mitunter merkwürdige Geschöpfe und Menschen in fernen Ländern kennen. Vor allem bei Vor- und Grundschulkindern kommt die fantasievolle Geschichte rund um Freundschaft, Mut und Abenteuer gut an. Den Klassiker gibt es mittlerweile in vielen Formen: Als Musical, als Erlebnisgelände in einem Freizeitpark oder als Spielzeugeisenbahn.

Jim Knopf zum Sehen

Die Frage nach seiner Herkunft und Hautfarbe beschäftigt Jim in der Realverfilmung "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" aus dem Jahr 2018. Dadurch gewinnt der Film an Tiefgang und rückt Themen wie Toleranz und Vielfalt stärker in den Mittelpunkt. Mit einer Länge von fast zwei Stunden und einer spektakulären Inszenierung eignet sich die Verfilmung für Kinder ab Mitte des Grundschulalters. Der Film orientiert sich stark an einem Klassiker, nämlich der Marionetten-Version der Augsburger Puppenkiste. Beide Romane wurden in den 1970er Jahren in jeweils fünf Folgen der Augsburger Puppenkiste verfilmt und versprühen auch heute noch einen besonderen Charme. Die einfache Sprache und die liebevoll gestalteten Puppen dürften schon Mädchen und Jungen im Kindergartenalter ansprechen. Die Zeichentrickserie dagegen weicht mit vielen Drachen und Piraten stärker vom Original ab und setzt eher auf Action und Spannung.

Jim Knopf zum Hören

Hörbücher oder -spiele, Soundtracks zu Film und Serien, Englisch-Lern-CDs, ein Musical: Zu "Jim Knopf" gibt es Hörangebote aller Art auf dem Markt. Mädchen und Jungen im Kindergartenalter können den vorgelesenen Büchern am besten folgen. Für Grundschulkinder haben die spannend inszenierten Hörspiele noch mehr zu bieten. Eine Hörspiel-Version gibt es unter anderem auf der Seite von KiraKa (WDR-Kinderradiokanal) kostenfrei zum Nachhören.

Jim Knopf zum Spielen

Eine bekannte Fastfood-Kette hat außerdem eine kostenfreie App herausgebracht: Junge User können einer 20-minütigen Hörprobe aus dem Kinderbuchklassiker lauschen, Fotos und Videos mit ihren Helden anfertigen oder mittels verschiedener Augmented Reality-Funktionen in ein 3D-Lummerland eintauchen. Das Spiel kann versteckte Kosten verursachen, erfordert Zugriff auf den Gerätespeicher inklusive Fotos und Dateien und enthält viel Werbung. Deshalb sollten Eltern sich die Installation des Spiels auf dem Smartphone oder Tablet zweimal überlegen.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang