Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Fallen & Schocker

Nicht alles, was im Fernsehen läuft, ist auch für Kinder geeignet. Gerade zur Hauptsendezeit gibt es einiges, was Kindern schwer zu schaffen machen kann. Krimis, Grusel- oder Actionfilme können ebenso dabei sein, wie Nachrichten über Kriege oder Katastrophen. „Fallen & Schocker“ erklärt, was Kinder überfordern und ängstigen kann und warum das so ist. Ob eine bestimmte Serie oder ein Spielfilm für die eigenen Kinder verkraftbar ist oder nicht, müssen letztendlich die Eltern selbst entscheiden.

  • Schwere Kost aus dem Alten Rom

    Erfolg im sonst eher quotenschwachen Sommerloch erhofft sich RTL II mit der Ausstrahlung einer der teuersten und aufwändigsten Fernsehsehproduktionen der letzten Jahre: der Serie "Rom", die im letzten Jahr bereits über den Bezahlsender Premiere zu sehen war. Bildgewaltig, blutig, actionreich und ohne Tabus erzählt die zwölfteilige Serie über das Treiben im Alten Rom zur Zeit Julius Caesars. Im Mittelpunkt stehen zwei Soldaten aus Caesars Legion, Lucius Vorenus und Titus Pullo, die von der...
  • Amoklauf zur Primetime: "Cold Case" kommt jetzt auf PRO 7

    Ab dem 4. April läuft die amerikanische Krimiserie "Cold Case" auf einem neuen Sendeplatz: Immer mittwochs um 20.15 Uhr auf PRO 7. Die erste Folge der neuen Staffel beginnt mit einer Szene, die bedrückende Erinnerungen an tatsächliche Ereignisse weckt: Zwei schwerbewaffnete Teenager eröffnen in einem amerikanischen Einkaufszentrum das Feuer auf Mitschüler und Kunden, bevor sie sich selbst töten. Die Szenen dieses Massakers werden dabei in wackeligen Handkamerabildern und Aufzeichnungen des...
  • Kommissar Wallander - kein Fall für Kinder

    Zur späten Abendstunde sind ab dem 22. Dezember in der ARD neue Fälle des bekannten Kommissars Wallander zu sehen. Die Krimi-Reihe ist nichts für schwache Nerven: Hinter bürgerlichen Fassaden kommt...
  • Der Stoff, aus dem Helden sind: Der Herr der Ringe zu Weihnachten

    Frodo ist ein Bewohner des Fantasy-Reichs Mittelerde. Dem jungen Hobbit wird eine große Aufgabe zuteil: Er muss den magischen Ring des finsteren Herrschers Sauron vernichten. Gelingt das nicht, wird...

  • Grusel am Nachmittag - Ostern bei RTL

    Frodo hat ein schweres Los gezogen: Der kleine Hobbit muss den magischen Ring des finsteren Herrschers Sauron vernichten, ehe dieser die Welt an sich reißen kann. Auf seinem Weg tief in das Land des...
  • Hauptsache, die Quote stimmt

    Die Kamera ist immer dabei! Life, in Farbe und hautnah: real eben. Wenn Menschen in Gefahr geraten, in Notsituationen Ängste ausstehen oder gar ernstlich verletzt werden. Solche und ähnliche...

  • Der "Sepp des Tages" ist PRO 7

    Statt in den Dschungel wie seinerzeit auf RTL, ging es die letzten zwei Wochen jeweils pünktlich um 20.15 Uhr bei PRO 7 auf "Die Alm". Wer sich allerdings Reisetipps für die Sommerferien versprochen...
  • Zur Schau gestellt und vorgeführt: Kinder im Fernsehen

    Wenn Kinder als Darsteller in Fernsehsendungen oder Filmen mitwirken, gelten die strengen Bestimmungen des Kinderarbeitsschutzes: Die tägliche Zeit am Drehort ist auf wenige Stunden begrenzt, das...


FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2018

Zum Seitenanfang