Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Lost: Unheimliche Serie mit neuen Folgen

21. Oktober 2005

Tausende Meilen vom Kurs abgekommen, stürzt eine Passagiermaschine auf einer einsamen Insel ab. Ohne Hoffnung auf Hilfe müssen die wenigen Überlebenden tagtäglich um ihr Leben kämpfen. Denn auf der Insel gehen grauenvolle und unverständliche Dinge vor sich: Es scheint ein blutrünstiges Monster zu geben und immer wieder greifen wilde Tiere an. Das unheimliche Geschehen im Dschungel macht den Gestrandeten verständlicherweise furchtbar Angst. Aber nicht nur die äußere Gefahr und die nervenzerreißende Anspannung machen allen schwer zu schaffen - bei Machtkämpfen kommt es immer wieder zu handfesten Auseinandersetzungen bis hin zu Mord und Folter. Zwischenmenschliche Dramatik, mysteriöse Vorfälle und reichlich Action: An diesem Erfolgsrezept hält die Serie "Lost" weiterhin fest. Auch in den neuen Folgen, die derzeit auf PRO 7 ausgestrahlt werden, bemüht sich der besonnene Arzt Jack, Ordnung in das Chaos zu bringen und Schwerverletzte zu behandeln. Er muss unter diesen schwierigen Bedingungen sogar Operationen durchführen; und Komplikationen bei einer Geburt treiben die Spannung auf die Spitze. Auch bei den kommenden Folgen stehen die Überlebenden vor immer neuen Herausforderungen. Schließlich will das Geheimnis um die Insel gelüftet werden. Zwar ist "Lost " eine gut gemachte Serie, die Jugendlichen wie Erwachsenen spannende Unterhaltung bietet, doch generell ist mysteriöses Geschehen aus Kindersicht nur mit Vorsicht zu genießen. Unerklärliche Ereignisse sind für sie kaum nachvollziehbar und besonders dann schwer zu verkraften, wenn sie die gruseligen Vorfälle nicht zweifelsfrei dem Reich der Fantasie zuordnen können. Kommen obendrein noch drastische Bilder mit ins Spiel, wird die Lust am Nervenkitzel für die Jüngeren schnell zur angstvollen Erfahrung. Bei FLIMMO findet sich "Lost" deshalb in der Rubrik "Für Kinder schwer verdaulich“.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang