Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Planet der Affen: Blutige Revolution

03. Juni 2016

Am Sonntag, 5. Juni, um 20:15 Uhr zeigt PRO7 den neuesten Film der Spielfilm-Reihe „Planet der Affen“. Im direkten Anschluss an seinen Vorgänger erzählt der Film „Planet der Affen: Revolution“ die Geschichte der Erde nach dem Auftreten einer umfassenden Virus-Epidemie, bei der ein Großteil der Menschen ums Leben kam. Um den intelligenten Schimpansen Caesar hat sich inzwischen eine ganze Affenkolonie geschart, die zurückgezogen und friedlich in einem Waldstück lebt und ihre eigene Zivilisation vorantreibt. Als eine kleine Schar überlebender Menschen plötzlich in ihrem Gebiet auftaucht, bricht Unruhe unter den Affen aus: Angst und Missverständnisse auf beiden Seiten führen zu einem wachsenden Misstrauen zwischen den Gruppen. Und während der Affe Caesar und der Mensch Malcolm noch immer versuchen, den Frieden zu bewahren, haben die ersten Kämpfe schon begonnen – ein blutiger Krieg zwischen Affen und Menschen ist nicht mehr aufzuhalten.

Fallen und Verrat lauern hinter jeder Ecke

Der teilweise sehr brutale und rücksichtslose Kampf zwischen Affen und Menschen ist in diesem Film nicht das einzige zentrale Thema, sondern spiegelt auch Konflikte innerhalb der einzelnen Gruppen wider: auf beiden Seiten gibt es Stimmen der Vernunft, die einen friedlichen Ansatz verfolgen, und jene, die um jeden Preis kämpfen wollen. Die Unvorhersehbarkeiten, die diese Konstellationen mit sich bringen, können für Kinder zu aufregend und spannend werden – Fallen und Verrat lauern hinter jeder Ecke. Die zahlreichen Kampfszenen, in denen explizite Gewaltanwendungen gezeigt werden, können Kinder überfordern, wie auch der Tod zentraler Sympathieträger. Das offene Ende, welches einen bevorstehenden Krieg andeutet, bewirkt eine Spannung, die nicht aufgelöst wird und die damit Kindern nachhaltig zu schaffen machen kann.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang