Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Suicide Squad: Bösewichte retten die Welt

30. Januar 2019
Suicide Squad: Bösewichte retten die Welt

Nun, da Superman nicht mehr da ist, stellt Amanda Waller von der US-Regierung eine Spezialeinheit zusammen, die der Rettung der Menschheit dienen soll. Dieses Selbstmordkommando soll aus einigen der gefährlichsten Verbrecher der Welt bestehen, die wegen ihrer besonderen Fähigkeiten und ihrer Furchtlosigkeit ausgewählt wurden. Dazu gehören unter anderem der absolut treffsichere Deadshot, der pyrokinetische Gangster El Diablo und die verrückte Freundin des Jokers, Harley Quinn. Die tödliche Truppe muss auch nicht lange auf ihren Einsatz warten: Eine scheinbar unbesiegbare Hexe droht die Menschheit zu vernichten. Weil sie ohnehin nichts zu verlieren haben, setzen die Schwerverbrecher in einer hochriskanten Mission ihr Leben aufs Spiel, um die Apokalypse abzuwenden.

Action und Gewalt

Bösewichte als Antihelden im Mittelpunkt einer moralisch fragwürdigen Handlung machen es Kindern schwer, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Außerdem ist das Geschehen wegen vieler übernatürlicher Elemente nur schwer nachvollziehbar. Viel Action und drastische Gewalttaten inklusive kaltblütiger Morde und Folter können Kinder massiv ängstigen und überfordern. Dazu kommt Verunsicherung durch die zum Teil psychopathischen Charaktere. Vor allem die schockierende Darstellung der von Sadismus geprägten Liebesbeziehung zwischen Harley Quinn und dem Joker kann Kinder verstören. Zwar entwickelt die Gruppe im Laufe ihres Auftrags Anzeichen von Teamgeist, diese Entwicklung wird allerdings von den unzähligen Kämpfen und Grausamkeiten überschattet. So viel drastische Gewalt kann selbst ältere Kinder überfordern, deshalb fällt „Suicide Squad“ für FLIMMO eindeutig in die Kategorie „Nicht für Kinder“. ProSieben zeigt die Comicverfilmung am 03. Februar 2019 um 20.15 Uhr.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang