Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Felix - Ein junger Held mit großem Traum

22. Mai 2015
Felix - Ein junger Held mit großem Traum

„Wer bin ich?" und „Wer will ich sein?" Die eigene Identität auszubilden ist ein Thema, das Kinder schon im Grundschulalter beschäftigt. Sie verbinden es mit ebenso vielen Fragen wie Wunschträumen, und auch im Fernsehen suchen sie dafür nach Antworten und Anregungen. Die eigene Identät zu finden, dabei Träume und Wünsche zu leben, darum geht es in dem mehrfach ausgezeichneten Kinderfilm „Felix“. Er erzählt die Geschichte eines 13-jährigen Jungen, der auf seinem Weg zum Erwachsenwerden wichtige Entscheidungen treffen muss und sich allen Widerständen zum Trotz nicht von seinem Vorhaben abbringen lässt: wie sein verstorbener Vater ein Jazz-Musiker zu werden.

Eigentlich ist Felix – „der Glückliche“ – ein heiterer und vergnügter Junge. Er spielt Fußball und Flöte wie kein anderer und ist bei seinen Freunden sehr beliebt. All das ändert sich, als er ein Stipendium für eine teure Privatschule bekommt. Er, der in einem armen Township von Kapstadt aufwächst, fühlt sich unter den neuen Mitschülern fremd und allein: Sie stammen alle aus reichen Familien, und fast alle sind weiß. Da kommt ihm ein Musikwettbewerb gerade recht, denn in der Musik ist Felix zu Hause. Nun kann er zeigen, was er drauf hat! Schon bald kennt er nur noch ein Ziel: es dem Vater gleichzutun und ein großer Saxophonist zu werden. Als Felix seiner Mutter davon erzählt, reagiert diese jedoch wütend und abweisend. Neben all ihrer Trauer hat sie eine andere Zukunft für ihn vorgesehen und setzt alles daran, um ihn von seinem Plan abzubringen. Gegen den Willen der Mutter kämpft Felix leidenschaftlich weiter für seinen Traum. Mit den Freunden seines verstorbenen Vaters lässt er im Township von Kapstadt den Sound von damals wieder aufleben. Souverän geht Felix, ungeachtet seiner Herkunft und Hautfarbe, einen Schritt nach dem anderen und lernt dabei viel über Musik, über Freundschaft und über seine Familie. So gelingt es ihm schließlich, auch seine Mutter von seinem Weg zu überzeugen.

Der südafrikanische Kinderfilm erzählt mitreißend von einem starken Kind, das auf die ihm eigene Art mit seiner besonderen Lebenssituation fertig wird. Kinder ab etwa neun Jahren können sich gut in die Probleme und Herausforderungen des jungen Protagonisten versetzen. Gleichzeitig bietet ihnen die Filmfigur Anregungen für ihr Großwerden: Den eigenen Weg suchen und ein Ziel verfolgen, dabei sich nicht beirren und doch die Realität nicht außer Acht lassen. So greift die Geschichte mit Leichtigkeit, großer Lebensfreude und mit viel Einfühlungsvermögen ein für Kinder, aber auch für Erwachsene universelles Thema auf: an sich und die eigenen Träume zu glauben. Zu sehen ist „Felix" am 30. Mai um 15 Uhr auf KiKA.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang