Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Rapunzel - Märchenverfilmung mal anders

07. Dezember 2018
Rapunzel - Märchenverfilmung mal anders

Als Kind wurde die Königstochter Rapunzel von einer Hexe entführt, die ihre magischen Haare braucht, um sich ewige Jugend zu sichern. Knappe 18 Jahre lebt Rapunzel einsam im Turm, weitab vom normalen Leben, bis der Zufall den charmanten und gutaussehenden Dieb Flynn Rider in den Turm treibt. Mit ihm schließt Rapunzel einen Pakt und zwingt ihn zu einer Reise: zum Ursprung der vielen Lichter, die jedes Jahr an ihrem Geburtstag in den Himmel steigen. Rapunzel, die die Freiheit nie kennengelernt hat, erfährt nun, wie wunderschön, aber auch aufregend das Leben außerhalb des Turms ist. Auf ihrer abenteuerlichen Entdeckungstour wird sie Unglaubliches erfahren und ihr Glück finden.

Eine moderne Prinzessin

Der Spaß kommt in dieser modernen Variante des gleichnamigen Märchens der Gebrüder Grimm aus dem Jahre 1812 nicht zu kurz. Die turbulente Reise ist überaus amüsant inszeniert, unzählige originelle Witze beanspruchen die Lachmuskeln des Fernsehpublikums. Insbesondere Rapunzels tierische Freunde, das Chamäleon und das Pferd Maximus, dürften Kinder begeistern. Im Kern dreht sich der aufwendig animierte Streifen aus dem Hause Disney jedoch um das Verwirklichen von Träumen und ums Erwachsenwerden. Die Geschichte lässt überkommene Geschlechterrollen hinter sich und zeigt eine furchtlose wie humorvolle Heldin. Statt auf ihre Märchenprinzen zu warten, nimmt sie ihr Schicksal lieber selbst in die Hand.Solche Figuren und Themen sprechen vor allem Mädchen und Jungen ab dem Grundschulalter an, aber auch Erwachsene dürften ihren Spaß haben. „Rapunzel – Neu verföhnt“ ist am Sonntag, 09.12.2018, um 13.25 Uhr auf ProSieben zu sehen. Der Film eignet sich besonders gut für ein gemeinsames Filmvergügen für Jung und Alt.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang