Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Yaah - Der Schmetterlingsfänger

14. November 2012
Yaah - Der Schmetterlingsfänger

Das Hobby des 13-jährigen Yaah sind Schmetterlinge. Er lebt in Arabuko, einem Dorf in Kenia in Ostafrika; ein wahres Paradies für einen Schmetterlingsliebhaber, denn dort findet man über 300 verschiedene Schmetterlingsarten. Er kennt nicht nur ihre umgangssprachlichen und ihre zoologischen Namen, sondern auch die Essensvorlieben der einzelnen Arten. Seine Leidenschaft für die Tiere hat er von seinem Vater geerbt. Dieser betreibt nämlich eine Schmetterlingsfarm. In seinen Volieren züchtet er die unterschiedlichsten Schmetterlinge und verkauft die Puppen in ferne Länder weiter. Davon lebt die Familie. Yaah hat einen großen Wunsch: er möchte sich ein Fahrrad kaufen. Doch erst einmal braucht er Geld, das er mit einer eigenen Schmetterlingszucht verdienen will. Tatsächlich schafft er es, Puppen zu züchten, sie zu verkaufen und unbeschädigt an ihren Bestimmungsort zu bringen. Mit seinem Wissen, seinem Fleiß und seiner Begeisterung für die Tiere hat er innerhalb von drei Wochen das benötigte Geld zusammen.

Yaah ist ein richtiger Experte in Bezug auf Schmetterlinge; aber nicht nur das: Er setzt sich auch für den Erhalt der Tiere ein, indem er die Puppen, die er nicht verkaufen kann, sich vermehren lässt und ihnen dann die Freiheit schenkt. Er nimmt sich dabei ein Beispiel an seinem Vater, der früher sein Geld mit dem Roden von Wäldern verdient hat. Jetzt aber, wo seine Schmetterlingsfarm Geld einbringt, ist er auf den Erhalt des Lebensraumes der Tiere angewiesen, weshalb er sich für den Wald einsetzt. Die Dokumentation zeigt eindrucksvolle Aufnahmen von der Vielseitigkeit der Tiere und erklärt, welche Stadien sie bis zu ihrer endgültigen Gestalt durchlaufen. Man gewinnt einen Eindruck von einer anderen Kultur und spürt den Willen des Jungen, seinen Traum von einem eigenen Fahrrad auch in die Tat umzusetzen. Der Dokumentarfilm läuft am 8.12.2012 auf KiKA und ist auch für jüngere Kinder sehenswert.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang