Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Besondere Schwere der Schuld

Wegen des Mordes an seiner Nachbarin und ihrem Neugeborenen, deren Leichen allerdings nie gefunden wurden, saß Joseph Komalschek 30 Jahre im Gefängnis. Als er freikommt, wird er vom jungen Polizisten Tom und dessen Kollegen rund um die Uhr beschattet. Trotzdem entwischt Komalschek den Bewachern immer wieder – und deckt auf, dass Tom das vermeintlich tote Kind und gleichzeitig sein Sohn ist. Zudem scheint er dem Beweis seiner Unschuld immer näher zu kommen, was die Polizisten, die seinerzeit an seiner Verurteilung arbeiteten, mehr als beunruhigt. Die durchweg bedrückende Atmosphäre des Films kann Kinder belasten. Zudem kommt es dabei zu einigen Gewaltszenen und blutigen Bildern, die Kindern stark zusetzen können.

Originaltitel:
keine Angabe

Genre:
Spielfilm

Herstellungsland-/jahr:
Deutschland , 2014

Regie:
Kaspar Heidelbach

Darsteller:

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können. Wenn Kinder solche Sendungen aus eigenem Antrieb oder als „Mitseher“ anschauen, brauchen sie Zuwendung oder Erklärung, um das Gesehene zu verarbeiten. In Gegensatz zu den anderen beiden Rubriken wird hier nicht die Sichtweise der Kinder eingenommen, sondern beschrieben, welche Elemente für sie problematisch sind. Die Zuordnung zu dieser Rubrik sagt nichts über die Qualität der jeweiligen Sendung aus.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang