Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Das Leben danach

Sieben Jahre nach der Massenpanik bei der Loveparade von Wuppertal kämpft die schwer traumatisierte Antonia immer noch mit Panikattacken. Es gelingt ihr nicht, ein normales Leben zu führen. Als sie sich in den sympathischen Taxifahrer Sascha verliebt, schöpft ihre Familie neue Hoffnung, doch dann stellt sich heraus, dass Sascha einer der Gutachter war, aufgrund deren falscher Berechnungen die Panik überhaupt erst entstehen konnte. Antonia stürzt erneut in die Krise, an der auch ihre Familie zu zerbrechen droht. Die sehr anschaulich vermittelte Traumatisierung und die Darstellung der Massenpanik aus Sicht der Protagonistin überfordern Kinder. Die durchgehend bedrückende Atmosphäre kann ihnen darüber hinaus Angst machen.

Originaltitel:
keine Angabe

Genre:
Spielfilm

Herstellungsland-/jahr:
Deutschland , 2017

Regie:
Nicole Weegmann

Darsteller:

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können. Wenn Kinder solche Sendungen aus eigenem Antrieb oder als „Mitseher“ anschauen, brauchen sie Zuwendung oder Erklärung, um das Gesehene zu verarbeiten. In Gegensatz zu den anderen beiden Rubriken wird hier nicht die Sichtweise der Kinder eingenommen, sondern beschrieben, welche Elemente für sie problematisch sind. Die Zuordnung zu dieser Rubrik sagt nichts über die Qualität der jeweiligen Sendung aus.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang