Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Das Wunder von Kärnten

Die dreijährige Katharina fällt – zunächst unbemerkt – in einen Teich und wird erst nach 30 Minuten unter Wasser gefunden. Klinisch tot wird sie ins Krankenhaus gebracht, wo der junge Arzt Dr. Höchstmann unbeirrbar um das Leben seiner jungen Patientin kämpft - gegen den Widerstand einiger Kollegen, die das Mädchen aufgegeben haben. Nach 15 Stunden im OP gelingt es dem Arzt und seinem Team, das Kind wiederzubeleben. Als es nach zehn Tagen wieder aufwacht und keine bleibenden Schäden davongetragen hat, geht ihr Fall als das „Wunder von Kärnten“ in die Geschichte der Medizin ein. Der dramatische Kampf um Leben und Tod sowie die realitätsnahe Inszenierung der blutigen OP kann Kinder verunsichern und ängstigen, besonders, weil es sich bei der Patientin selbst um ein Kind handelt.

Originaltitel:
keine Angabe

Genre:
Spielfilm

Herstellungsland-/jahr:
keine Angabe , keine Angabe

Regie:
Andreas Prochaska

Darsteller:

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können. Wenn Kinder solche Sendungen aus eigenem Antrieb oder als „Mitseher“ anschauen, brauchen sie Zuwendung oder Erklärung, um das Gesehene zu verarbeiten. In Gegensatz zu den anderen beiden Rubriken wird hier nicht die Sichtweise der Kinder eingenommen, sondern beschrieben, welche Elemente für sie problematisch sind. Die Zuordnung zu dieser Rubrik sagt nichts über die Qualität der jeweiligen Sendung aus.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang