Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Der Mörder meines Vaters

Julian lebt mit seiner Mutter in einem einsamen Haus am Meer. Seitdem sein Vater vor Jahren dort ermordet wurde, kann er das Grundstück aus Angst nicht mehr verlassen. Denn er hat den Täter damals gesehen, kann sich aber nichts erinnern. Erst als der Architekt Philip auftaucht, in den sich Julians Mutter verliebt, kommt die schreckliche Wahrheit ans Licht. Julian selbst hat seinen Vater damals erschlagen, um seine Mutter zu schützen. Die oft bedrohliche Stimmung des Filmes sowie die brutale Darstellung des Mordes können Kinder ängstigen und überfordern

Originaltitel:
keine Angabe

Genre:
Spielfilm

Herstellungsland-/jahr:
Deutschland , 2004

Regie:
Urs Egger

Darsteller:

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können. Wenn Kinder solche Sendungen aus eigenem Antrieb oder als „Mitseher“ anschauen, brauchen sie Zuwendung oder Erklärung, um das Gesehene zu verarbeiten. In Gegensatz zu den anderen beiden Rubriken wird hier nicht die Sichtweise der Kinder eingenommen, sondern beschrieben, welche Elemente für sie problematisch sind. Die Zuordnung zu dieser Rubrik sagt nichts über die Qualität der jeweiligen Sendung aus.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang