Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Die Tochter des Mörders

Der Vater von Wirtschaftsprüferin Hanna saß jahrelang im Gefängnis, weil ihm der Mord an Hannas Mutter angelastet wurde. In einem Abschiedsbrief vor seinem Selbstmord beteuert er seine Unschuld, worauf Hanna sich auf Spurensuche in der Vergangenheit macht. In ihrem Heimatdorf stößt die verunsicherte Frau auf große Ablehnung, schafft es jedoch, den wahren Mörder ihrer Mutter zu finden. Die Rückblenden in Hannas Kindheit, in der sie den Mord an ihrer Mutter miterleben musste, und die daraus resultierenden psychischen Leiden der Frau können Kinder belasten.

Originaltitel:
keine Angabe

Genre:
Spielfilm

Herstellungsland-/jahr:
keine Angabe , keine Angabe

Regie:
Johannes Fabrick

Darsteller:

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können. Wenn Kinder solche Sendungen aus eigenem Antrieb oder als „Mitseher“ anschauen, brauchen sie Zuwendung oder Erklärung, um das Gesehene zu verarbeiten. In Gegensatz zu den anderen beiden Rubriken wird hier nicht die Sichtweise der Kinder eingenommen, sondern beschrieben, welche Elemente für sie problematisch sind. Die Zuordnung zu dieser Rubrik sagt nichts über die Qualität der jeweiligen Sendung aus.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang