Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel

Die vierjährige Amanda ist spurlos verschwunden. Weil ihre Tante mit der Arbeit der Polizei unzufrieden ist, beauftragt sie zwei Privatdetektive. Diese finden heraus, dass einige Polizisten zusammen mit Amandas Onkel für die Entführung verantwortlich sind, weil sie das Mädchen weg von der kriminellen und drogensüchtigen Mutter holen wollten. Außerdem waren sie auf der Suche nach Drogengeld. Zwei der Entführer sterben, die anderen kommen ins Gefängnis. Die wendungsreiche Geschichte um die Themen Kindesentführung, Missbrauch, Drogensucht und Korruption übersteigt die emotionale Belastungsgrenze von Kindern. Vor allem der Umstand, dass ein Kind getötet wird, kann junge Zuschauer verängstigen.

Originaltitel:
Gone Baby Gone

Genre:
Spielfilm

Herstellungsland-/jahr:
USA , 2007

Regie:
Ben Affleck

Darsteller:

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können. Wenn Kinder solche Sendungen aus eigenem Antrieb oder als „Mitseher“ anschauen, brauchen sie Zuwendung oder Erklärung, um das Gesehene zu verarbeiten. In Gegensatz zu den anderen beiden Rubriken wird hier nicht die Sichtweise der Kinder eingenommen, sondern beschrieben, welche Elemente für sie problematisch sind. Die Zuordnung zu dieser Rubrik sagt nichts über die Qualität der jeweiligen Sendung aus.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang