Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Kampf der Kobolde - Die Legende einer verbotenen Liebe

Jack hat durch Zufall die Bekanntschaft des Kobold-Königs Muldoon gemacht und ihm das Leben gerettet; als Dank zeigt Muldoon ihm das Reich der Kobolde, Elfen und Feen. Doch auch in dieser Märchenwelt herrschen Krieg und Gewalt. So müssen die beiden gemeinsam mit ihren neuen Freunden viele Kämpfe austragen, bevor sie der Liebe und dem Frieden zum Sieg verhelfen können.

Auch wenn die verfeindeten Völker am Ende ein Einsehen haben, werden die Konflikte doch über weite Strecken mittels Gewalt ausgetragen.

Originaltitel:
Leprechauns (Part 1)

Genre:
Spielfilm

Herstellungsland-/jahr:
USA/Deutschland/Großbritannien , 1999

Regie:
keine Angabe

Darsteller:

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun. Neben dem, was Kinder mögen, wird deshalb auch darauf hingewiesen, was für sie heikel sein kann. Bei solchen Sendungen ist es sinnvoll zu beobachten, wie Kinder damit umgehen.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang