Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Patchwork mal anders: Mama Fuchs und Papa Dachs

01. März 2019
Patchwork mal anders: Mama Fuchs und Papa Dachs

Das beschauliche Leben der Familie Dachs – Vater Edmund, die Zwillinge Matteo und Luis und die kleine Emmie – gerät ganz schön durcheinander, als Fuchsdame Margret und Tochter Rosie bei ihnen Unterschlupf suchen. Denn Papa Dachs und Mama Fuchs verlieben sich ineinander und wollen fortan zusammenleben. Doch ihre Kinder sind von dieser Umstellung alles andere als begeistert. Vor allem der Dachsjunge Matteo sträubt sich dagegen, Rosie als Schwester zu akzeptieren. Und weil Rosie sich sowieso gar nichts sagen lässt, liegen sich die neuen Geschwister bei jeder Gelegenheit in den Haaren. Trotz der vielen Streitereien lernen die vier Kleinen einander schnell zu schätzen. Und wenn einer von ihnen in der Klemme steckt, zögern die Streithähne keine Sekunde, sich gegenseitig aus der Patsche zu helfen.

Unterhaltsam und lehrreich

Die Animationsserie „Mama Fuchs und Papa Dachs“ widmet sich einem Thema, das vielen Kindern bekannt vorkommt: Das Leben in einer Patchwork-Familie. Dabei werden die Konflikte, die innerhalb der neuen Situation entstehen können, behutsam und spielerisch aufgegriffen. Während sich Matteo in seiner Rolle als Alpha-Dachs bedroht fühlt, muss Rosie erst ihren Platz in der neuen Familie finden. Noch dazu vermisst sie ihren Vater sehr, den sie nur noch ab und zu sehen kann. Doch trotz aller Streitereien lernen die Tierkinder auch die Vorzüge einer großen Familie kennen und können sich immer besser mit der neuen Situation arrangieren. Zudem lernen sie, ihre Unterschiede als eine Bereicherung anzuerkennen. Die sensible Thematik wird spielerisch und humorvoll aufbereitet und ist deshalb bereits für jüngere Kinder ab etwa fünf Jahren verständlich. Auch Grundschulkinder können dem Geschehen gut folgen und zusätzlich noch vieles über den Wald und seine Bewohner lernen. Die Animationsserie ist ab dem 01.03.2019 täglich um 18.35 Uhr im KiKA zu sehen.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang