Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Reif für die Dodo-Insel

13. Mai 1999
Reif für die Dodo-Insel

Dodos sind ausgesprochen schräge Vögel. Fliegen können sie nicht, und eigentlich sollten sie auch längst ausgestorben sein. Einige von ihnen haben aber überlebt; diese Piepmätze vergnügen sich nun auf einer einsamen Südseeinsel und immer montags bis freitags um 11.20 Uhr auch bei KiKA. Den Kopf voller Ideen, ganz schön frech und mit einer gehörigen Portion Neugierde ausgestattet, stolpern - fliegen können sie ja nicht - diese eigentümlichen Geschöpfe von einem verrückten Abenteuer ins nächste. Und weil sie dem Seetang-Punsch verfallen sind, das Feiern lieben und auch noch über gute Kontakte zu außerirdischen Welten verfügen, stiften die Dodos nicht nur auf ihrer Insel, sondern gleich im gesamten Kosmos manch witziges Durcheinander.

Kinder im Grundschulalter finden bei dieser fantasievoll und eigenwillig gemachten Knettrickserie all das, was sie am Fernsehen so lieben: jede Menge spaßiges Geschehen mit originellen Figuren, die anderen schon mal den Nerv rauben, aber trotz aller Macken liebenswerte Zeitgenossen sind.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang