Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Fahndung Deutschland (Reality-TV, Sat.1)

12. August 2016
Fahndung Deutschland (Reality-TV, Sat.1)

Nicht für Kinder

Die Sendung „Fahndung Deutschland“ stellt ungeklärte Vermisstenfälle, Tötungsdelikte, Raubüberfälle oder Kleinkriminalitätsfälle vor und ruft die Fernsehzuschauer zur Mithilfe auf. Dabei werden sowohl aktuelle als auch Jahre zurückliegende Vorfälle besprochen, insbesondere aus der Sicht der Opfer oder Hinterbliebenen. Zudem widmet sich die Sendung dem Thema Prävention vor kriminellen Übergriffen und gibt konkrete Tipps sowie Aufklärung, die häufig von den Tätern selbst kommt. Die Inhalte werden in dramatisch inszenierten Videos gezeigt und schließen immer im nachdrücklichen Aufruf zur Mithilfe des Zuschauers.

Die pädagogische Orientierung

"Fahndung Deutschland" setzt ganz auf Dramatik und Emotionen, nicht auf Objektivität und Sachlichkeit. Foto- und Videomaterial zu den jeweiligen Fällen wird mit spannungsgeladener Musik und dramatischen Schnitteffekten untermalt. Übertrieben emotionale Interviews mit den Opfern befördern eher Voyerismus als echte Anteilnahme. Für Kinder sind die "echten" Fälle besonders schwer zu verkraften. Das Böse lauert überall: Dieses Leitmotiv kann Mädchen und Jungen nachhaltig verängstigen und verunsichern. Die Dramatisierung mit filmischen Mitteln ist für Kinder schwer zu durchschauen.

Sendungen mit ähnlichem Charakter

• Aktenzeichen xy (ZDF)

• Anwälte der Toten (RTL)

• Autopsie – mysteriöse Todesfälle (RTL 2)

 

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang