Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Phineas & Ferb (Zeichentrickserie, Disney Channel)

18. Januar 2017
Phineas & Ferb (Zeichentrickserie, Disney Channel)

Kinder finden's prima

Es sind Sommerferien und der quirlige Phineas möchte in seiner freien Zeit etwas erleben. Deshalb lässt er sich tagtäglich die verrücktesten Dinge einfallen, die er mit seinem Bruder Ferb gemeinsam verwirklicht. So bauen die Brüder etwa die größte Achterbahn der Stadt oder reisen in den Weltraum, entwerfen einen Hausstrand oder werden zu Popstars. Ihr Haustier Perry, der in Wirklichkeit Geheimagent "Agent P." ist, verhindert die gefährlichen Verbrechen des verrückten Wissenschaftlers Dr. Doofenshmirtz. Ganz nebenbei verwischt er gerade noch rechtzeitig die Spuren von Phineas‘ und Ferbs Abenteuern. Denn deren große Schwester Candace will die beiden um jeden Preis verpetzen, was ihr dank Beweismangels nie gelingt.

Die pädagogische Orientierung

3 – 6 Jahre: Vorschulkinder finden großen Gefallen an der Zeichentrickserie, der Slapstickhumor bringt schon die Kleinen zum Lachen. Jedoch ist die Serie sehr rasant, schnelle Bildabfolgen und die überdrehten Protagonisten können vor allem Fernsehanfänger überfordern.

7 – 10 Jahre: Die aberwitzigen Zufälle, die Phineas und Ferb immer wieder retten beziehungsweise Schwester Candace oder Bösewicht Doofenshmirtz blamieren, machen Kindern ab dem Grundschulalter besonderen Spaß. Auch das Tempo der Handlung kann diese Altersgruppe besser verarbeiten.

11 – 13 Jahre: Für ältere Kinder verliert die Serie zunehmend ihren Reiz. Die Charaktere sind zu eindimensional und die Gut-Böse-Welt ist zu simpel gestrickt. Die Handlung ist vorhersehbar und vermag Ältere nicht mehr zu fesseln.

Ähnliche Sendungen

  • SpongeBob Schwammkopf (SuperRTL)
  • Willkommen in Gravity Fall (Disney Channel)

 

Einschaltquoten (Marktanteil)

  • 3 – 13 Jahre insg.: 9,3 %
  • 3 – 6 Jahre: 6,0 %
  • 7 – 10 Jahre: 11,6 %
  • 11 – 13 Jahre: 10,8 %

Quelle: GfK-Quotenmessung der durchschnittlichen Einschaltquote zwischen 14.11. und 20.11.2016. "Marktanteil" bezieht sich auf die Anzahl aller Kinder der jeweiligen Altersgruppe in Deutschland, die zu diesem Zeitpunkt fernsehen.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2021

Zum Seitenanfang