Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Scrubs - Die Anfänger

16. Juni 2011

Kinder finden’s prima – die Kindersicht

Nachdem sich die frisch gebackenen Ärzte J.D., Elliot und Turk inzwischen über mehrere Staffeln hinweg mit reichlich Humor durch den turbulenten Krankenhausalltag manövriert haben, stehen in der 9. Staffel von „Scrubs“ einige Neuerungen auf dem Programm: Neben personellen Veränderungen haben sich die jungen Ärzte privat wie beruflich weiter entwickelt. Im Mittelpunkt des Geschehens steht aber weiterhin die enge und durch Humor geprägte Freundschaft von J.D. und Turk, die inzwischen gemeinsam mit dem zynischen Chefarzt Dr. Cox in einem neu erbauten Krankenhaus Medizinstudenten unterrichten. Zentrales Element sind jetzt zudem die Liebeleien und Alltagssorgen der Studenten Cole, Lucy, Drew sowie ihrer eigensinnige Betreuerin Dr. Denise Mahoney. Doch egal was im Krankenhaus New Sacred Heart auch passiert, ob schrullige Patienten, unerklärliche Krankheitsfälle oder hinterlistige Sticheleien von Dr. Cox – die Truppe kann sich stets aufeinander verlassen und verliert nie ihren Humor. Trotz des teilweise recht ernsten Krankenhausgeschehens lebt „Scrubs“ von seiner humorvollen Grundstimmung und immer wieder auftauchenden absurd-komischen Rededuellen. Die pädagogische Orientierung

Der Altersverlauf zeigt, welches Alter sich von der Sendung besonders angesprochen fühlt. Kenntlich gemacht wird dies durch eine farbliche Abstufung für die drei Altersgruppen: Je dunkler der Farbton, desto attraktiver ist die Sendung für die jeweilige Altersgruppe: 

 

002
  • Kinder zwischen 3 und 10 Jahren können mit der Serie nichts anfangen: Sowohl die Thematik als auch die Umsetzung kommen bei ihnen nicht an.
  • Ältere Kinder (11 bis 13 Jahre) schätzen die Komik der Serie: Besonders die liebevoll überdrehte Männerfreundschaft zwischen Tuck und J.D. amüsiert sie. Auch das Zusammenspiel der verschiedenen Charaktere sowie teilweise hintergründige Situationskomik treffen bei ihnen ins Schwarze.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang