Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

What's up, Warthogs? - Die West Hill Highschool News (Serie, Mo-Fr, KiKA)

08. März 2013
What's up, Warthogs? - Die West Hill Highschool News (Serie, Mo-Fr, KiKA)

Kinder finden's prima

Ein Warzenschwein als Maskottchen und zwei Schulnachrichtenmoderatoren, die sich schon im Sandkasten in den Haaren lagen – nein, die West-Hill-Highschool ist wirklich nicht wie andere Schulen. Nach einer katastrophalen ersten Sendung muss Eric, seines Zeichens kreativer Kopf und Präsident des Videoclubs, seine langjährige Erzfeindin Victoria mit ins Boot holen. Denn nur mit dem selbsternannten Lehrerliebling als Co-Moderatorin erlaubt der Direktor eine Fortsetzung der Schulnachrichten. Weil beide das Rampenlicht nicht gerne teilen, lassen sie keine Gelegenheit aus, sich gegenseitig die Show zu stehlen. Mit Erics bestem Freund Charly und der zwölfjährigen Überfliegerin Laney ist das Chaosteam perfekt.

Bei Kindern kommt die Mischung aus typischen Teenagerproblemen, schrägen Showeinlagen und jeder Menge Wortwitz gut an. "What’s up, Warthogs?" ist eine klassische Sitcom mit eingestreuten Lachern, die vor allem älteren Kindern temporeiche Unterhaltung bietet.
 
Die pädagogische Orientierung
 
In welchem Alter sich Kinder von der Serie angesprochen fühlen, zeigt der nachfolgende Altersverlauf. Kenntlich gemacht wird dies durch eine farbliche Abstufung für die drei Altersgruppen: Je dunkler der Farbton, desto attraktiver ist die Sendung für die jeweilige Altersgruppe:
 
012

3-6 Jahre: Für Fernsehanfänger ist die Serie insgesamt wenig interessant. Zwar können auch die Jüngsten über die ein oder andere Slapstick-Einlage lachen, Wortwitze bleiben ihnen jedoch verborgen. Vor allem aber finden sich die Vorschulkinder mit ihren Themen nicht haben die Themen der Hauptfiguren im Teenageralter nichts mit denen von gemeinsam.

7-10 Jahre: Für Kinder im Grundschulalter wird die Serie langsam interessant, sie können den Themen und der Aufmachung der Serie einiges abgewinnen. Wie Eric und Co. den Schulalltag meistern, interessiert sie dabei besonders. Vor allem die jüngere Laney, die sich unter den älteren Mitschülern behaupten muss, dient als Identifikationsfigur.
 
11-13 Jahre: Die Serie spricht vor allem Kinder dieser Altersgruppe an. Sitcoms stehen bei ihnen generell hoch im Kurs, genau wie die Themen von Eric und seinen Freunden: Freundschaft, erste Liebe, der Schulalltag und die damit verbundene Schwierigkeiten, aber auch, wie diese überwunden werden. Wortwitz und Aufmachung der Sendung kommen darüber hinaus besonders gut an.
 
Sendungen mit ähnlichem Charakter
  • iCarly (Nickelodeon)

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang