Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Die drei Räuber: Liebenswerte Schurken mit Taktgefühl

17. Februar 2009
Die drei Räuber: Liebenswerte Schurken mit Taktgefühl

Nachdem "Die drei Räuber" aus Tomi Ungerers gleichnamigem Kinderbuch diesen Herbst schon die Kinoleinwände stürmten, verschaffen sie sich nun mit schaurig-schönen Gesangseinlagen Gehör. Egal ob Tango oder Walzer, Boogie oder Rap, mit ihrem Liederalbum stellen die liebenswerten Gauner ihr „Taktgefühl“ unter Beweis. Dabei erzählen sie in zehn Liedern aus ihrem Räuberleben und vermitteln mit Titeln wie „Hacken im Dreivierteltakt“ oder „Traurig, traurig, schaurig, schaurig“ ebenso spannendes wie amüsantes Hörvergnügen. Das unter Mitwirkung von TV- und Musikprominenz entstandene Liederalbum "Die drei Räuber" dürfte durch seine Vielfalt in Text und Ton bei jungen wie älteren Räuberfans gleichermaßen ins Schwarze treffen. Es ist über den Fachhandel erhältlich.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang