Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Den Überblick behalten mit „MausBlick“

03. Juli 2020
Den Überblick behalten mit „MausBlick“

Die Bestimmungen für Schule, Freizeit und das öffentliche Leben ändern sich derzeit rasant; außerdem sind sie in jedem Bundesland unterschiedlich. Da fällt es zunehmend schwer, den Überblick über die aktuellen, coronabedingten Regelungen zu behalten. Um Kinder und Jugendliche nicht zu verwirren, eignen sich deshalb sachlich aufbereitete und leicht verständliche Informationen, die aufklären und mit Mythen und Falschinformationen über das Coronavirus aufräumen.

Wissen unterhaltsam verpackt

Das WDR-Wissensmagazin „MausBlick“ macht vor, wie solch eine kindgerechte Wissensvermittlung aussehen kann: Die beiden Moderatoren Johannes Büchs und Clarissa Corrêa da Silva erklären in den 3- bis 5-minütigen Clips in kindgerechter Sprache, wie man Fake News erkennt und was es mit der Corona-App auf sich hat. Zudem geben sie Tipps zu Aktivitäten, die trotz der Einschränkungen Spaß machen. Kinder erfahren so nicht nur Wissenswertes rund um das Virus, sondern lernen auch, welchen Beitrag zum Schutz vor der Corona-Krankheit sie selbst leisten können und wie der Alltag zu Hause entsprechend gestaltet werden kann. Die kurzweiligen Clips werden immer montags und freitags veröffentlicht und bieten einen spannenden Aus- und Rückblick, der sich an den aktuellen Wochengeschehnissen orientiert. So bleiben junge Zuschauer auf dem Laufenden und lernen außerdem auf unterhaltsame Weise noch etwas dazu. Die Videos sind auf dem Instagram- oder Facebook-Profil von „Die Sendung mit der Maus“ zu finden sowie auf der eigenen MausBlick-Website.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang