Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Überflieger

11. Mai 2017
Überflieger

Wer bin ich und wo gehöre ich hin? Für den verwaisten Spatz Richard ist das ganz klar: Er ist ein Storch und gehört zu seiner Storchenfamilie, die ihn liebevoll adoptiert hat. Zusammen mit Bruder Max lernt er fliegen, jagen und klappern wie die Großen. Als der Herbst kommt, wird Richard zum ersten Mal mit seiner wahren Identität konfrontiert. Alle Störche brechen auf in ihre weit entfernten Winterquartiere. Als Spatz, sagen ihm die anderen Störche, sei Richard jedoch zu klein und schwach für die lange Reise, weshalb er allein im Wald zurückgelassen wird. Um zu beweisen, was in ihm steckt, macht sich der mutige Piepmatz selbst auf den Weg nach Süden. Dabei lernt er die zu groß geratene Zwergeule Olga, deren imaginären Freund Oleg und den glamourösen Wellensittich Kiki kennen. Die Vögel könnten unterschiedlicher nicht sein, aber ihre Besonderheiten und der Wunsch nach Anerkennung schweißen sie fest zusammen. Eine ungewöhnliche Reise beginnt, bei der die Freunde über sich hinauswachsen und lernen, was es heißt, für den anderen einzustehen.

Ausgezeichneter Kinderfilm

„Überflieger – Kleine Vögel, Großes Geklapper“ wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet. Der Animationsfilm erzählt eine Geschichte über Mut und Freundschaft. Neben vielen lustigen Szenen und einer spannenden Handlung gibt es liebenswerte Charaktere, mit denen sich Kinder identifizieren können. Ernste Themen aus dem kindlichen Alltag, wie sich ausgegrenzt oder anders zu fühlen und an seine Grenzen zu stoßen, werden hier mit Humor verarbeitet. Die Animation ist vor allem für Mädchen und Jungen ab dem Grundschulalter und darüber hinaus interessant. Durch seine Liebe zum Detail macht der Film sowohl Kindern als auch Erwachsenen Spaß. Jüngeren könnten einige Szenen, wie beispielsweise der Kampf der Vogelfreunde gegen einen gefräßigen Dachs, zu aufregend werden.

„Überflieger – Kleine Vögel, Großes Geklapper“ (Länge: 84 Minuten) ist ab dem 11.05.2017 in deutschen Kinos zu sehen.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang