Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Bamse - Der liebste und stärkste Bär der Welt

17. Dezember 2017
Bamse - Der liebste und stärkste Bär der Welt

In einem kleinen Städtchen lebt Bamse, der liebste Bär der Welt. Doch dass er mithilfe des Donnerhonigs seiner Großmutter auch noch unbesiegbar wird, passt dem bösen und gemeinen Reinhard Fuchs so überhaupt nicht. Durch eine List gelingt es ihm, alle anderen Tiere der Stadt auf seine Seite zu ziehen und Bamses Oma zu entführen. Für den Bären steht fest: Oma muss gefunden werden, denn sonst gibt es keinen Donnerhonig mehr! Gemeinsam mit seinen Freunden Hopser und Herr Schildkröte begibt er sich auf eine abenteuerliche Rettungsaktion durch den Wald der Trolle. Ihre Suche führt sie schließlich in eine ehemalige Räuberstadt, wo Reinhard Fuchs sie bereits erwartet.

„Fremde sind doch nur Freunde, die man noch nicht kennt“

Moralische Lehrsätze wie diese finden sich zahlreich in Bamses Geschichte, denn der liebenswerte Bär setzt sich überzeugt für das Gute und gegen das Böse ein. Durch seine positive Art hat er es geschafft, alle einstigen Bösewichte seiner Stadt in freundliche Tier zu verwandeln und den Ort zu einem friedlichen und glücklichen Platz zu machen. Reinhard Fuchs ist der einzige verbliebene Dieb und bringt diese Idylle nun in Gefahr. Als Bamse zur Geburtstagsfeier seines Freundes Herr Schildkröte einlädt, verbreitet der Fuchs die Lüge, ehemalige Räuber seien nicht erwünscht. Natürlich ruft das Unmut hervor und der weitere Verlauf beweist, wie schnell man sich zu gemeinen Handlungen hinreißen lassen kann, sobald man sich ausgeschlossen fühlt. Am Ende ist es aber die Freundschaft, die über die Gemeinheiten siegt. Neben einer kindgerechten Auseinandersetzung mit den Themen „Gut“ gegen „Böse“ sowie Freundschaft bietet der Trickfilmvor allem großen Spaß und das auch schon für Vorschulkinder. Sehr ängstlichen Kindern könnten jedoch durch einige düstere Szene in Kombination mit der Kinoatmosphäre etwas verschreckt oder eingeschüchtert werden. "Bamse" läuft ab dem 28.12.2017 in deutschen Kinos.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2018

Zum Seitenanfang