Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Die Biene Maja: Die Honigspiele

27. Februar 2018
Die Biene Maja: Die Honigspiele

Die Biene Maja ist aufgeregt, schließlich stehen die Honigspiele vor der Tür! Doch statt der lang ersehnten Einladung bekommt ihr Bienenstock nur den Befehl, die Hälfte seiner Honigernte für die Spiele abzugeben. Das kann Maja nicht akzeptieren! Heimlich fliegt sie mit Willi nach Summtropolis, um bei der Kaiserin höchstselbst ein gutes Wort für die Klatschmohnwiese einzulegen. Doch die Kaiserin ist alles andere als erfreut von Majas Ungehorsam. Um ihr eine Lektion zu erteilen, bietet sie einen Deal an: Maja darf an den Spielen teilnehmen. Sollte sie jedoch verlieren, muss ihr Stock seine ganze Honigernte abgeben. Maja geht auf den Handel ein. Sofort beginnt sie, ihr Team für den großen Wettkampf zu trainieren. Doch das ist gar nicht so einfach, denn die anderen Teammitglieder sind anfangs alles andere als motiviert. Am Ende schafft es Maja, eine schlagkräftige Bienenmannschaft aufzustellen, und gewinnt sogar den Honigkelch.

Jeder hat ein Talent und gemeinsam ist man stärker

Auf dem Weg zum Sieg muss Maja viele Hindernisse überwinden. Nicht nur die intrigante Gegnerin Violetta macht der kleinen Biene das Leben schwer. Auch ihr eigenes Team ist alles andere als siegessicher und will lange nicht an den möglichen Erfolg glauben. Doch Maja ist überzeugt: Neben all der kleinen Schwächen hat auch jede mindestens ein Talent! Gemeinsam überwinden sie alle ihre Ängste und entdecken neue Talente. Am Ende steht sogar Violetta auf ihrer Seite. Und Maja muss sich eingestehen, dass sie nicht die ganze Welt retten kann. Mit guten Freunden kann sie jedoch viel Gutes tun.

Vor allem für Mädchen ist die Biene Maja eine positive Identifikationsfigur. Sie ist mutig und clever und hat das Herz auf dem rechten Fleck. Außerdem wird ihr im Laufe der Geschichte bewusst, wie wichtig gute Freunde sind. Für Kinder ab Ende des Vorschul- bis etwa Mitte des Grundschulalters dürfte der Film genau ins Schwarze treffen. Ängstlichen Naturen könnte bei einigen Szenen mit der bösen Spinne oder der riesigen Schildkröte etwas mulmig werden, zumal das Kinoerlebnis im dunklen Saal mit großer Leinwand durchaus einschüchternd sein kann. Die Spannung im Film wird aber auch schnell wieder aufgelöst, eine fröhliche und ausgelassene Stimmung dominiert das Geschehen. Letztendlich macht der Film Kindern Mut, sich selbst und den eigenen Talenten zu vertrauen. Ab dem 1. März 2018 gibt es das Wiedersehen mit der Biene Maja und ihren Freunden auf der Kinoleinwand.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2018

Zum Seitenanfang