Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Ein Kater auf Abwegen - Pettersson und Findus

12. September 2018
Ein Kater auf Abwegen - Pettersson und Findus

Der alte Pettersson ist überrascht: Sein Kater Findus ist schon wieder gewachsen! Und da ein großer Kater auch ein großes Bett braucht, baut Pettersson ihm eines. Findus ist begeistert, denn auf dem neuen Bett kann er Tag und Nacht herumhopsen. Doch weil das Bett schrecklich quietscht und Pettersson beim Schlafen stört, bekommt der Kater bald ein eigenes Häuschen. Darin kann er ungestört die ganze Nacht Radau machen und spielen. Findus liebt seine neugewonnene Selbständigkeit. Er genießt es, allein zu wohnen und Besuch von den Hühnern zu empfangen. In Petterssons Haus lässt er sich immer seltener blicken, was sein altes Herrchen traurig macht. Selbst die Aufmunterungsversuche von Nachbarin Beda helfen da wenig. Erst am Ende, als Findus beim Angeln um ein Haar ins Wasser fällt, muss er einsehen: Auch große Kater brauchen manchmal die Hilfe eines guten Freundes.

Freundschaft und Erwachsenwerden

Die Realverfilmung der beliebten schwedischen Kinderbuchreihe erzählt von der engen Freundschaft zwischen Kater Findus und seinem alten Herrchen Pettersson. Gemeinsam haben sie viel Spaß und basteln lustige Objekte und Maschinen. Doch seit Findus gewachsen und ein großer Kater ist, möchte er zunehmend selbständiger sein und Abenteuer erleben. Der alte Pettersson kommt manchmal gar nicht mehr schnell genug hinterher. Durch seinen Tatendrang und den Wunsch, endlich „groß“ zu sein, spricht Kater Findus vor allem Kindern ab dem Vorschulalter aus dem Herzen. Die vielen lustigen Szenen sprechen auch ältere an. Versteckte Witze, wie Kohlehydrate meidende Hühner, werden auch erwachsene Begleiter begeistern. „Pettersson und Findus – Findus zieht um“ läuft ab dem 13. September 2018 im Kino.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang