Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Eine ganz besondere Freundschaft: Mein Freund, die Giraffe

16. Februar 2018
Eine ganz besondere Freundschaft: Mein Freund, die Giraffe

Seit frühester Kindheit sind Dominik und Raff, auch noch am selben Tag zur Welt gekommen, die dicksten Freunde und verbringen jede freie Minute zusammen. Und weil die beiden alles gemeinsam machen, können sie es kaum erwarten, endlich zusammen zur Schule zu gehen. Doch am ersten Schultag erlebt Dominik eine böse Überraschung: Raff kommt nicht zur Schule. Denn Raff ist eine Giraffe und die dürfen nicht in die Schule gehen. Das macht die beiden Freunde sehr traurig. Während Dominik am liebsten gar nicht mehr zur Schule gehen würde, wartet Raff jeden Tag sehnsüchtig darauf, dass Dominik ihn im Zoo besuchen kommt. Und als Dominik in der Schule einen neuen Freund findet, gefällt das Raff gar nicht, denn nun hat Dominik noch weniger Zeit für ihn. Schließlich kann Dominik die Trennung nicht mehr ertragen. Heimlich schleicht er sich frühmorgens in den Zoo und befreit Raff kurzerhand aus dem Giraffengehege. Jetzt können die Freunde endlich gemeinsam zur Schule gehen und mit Dominiks neuen Kameraden spielen.

Anrührendes Abenteuer für Klein und Groß

Der niederländische Kinofilm erzählt mitreißend von einer besonderen Freundschaft, die keine Grenzen kennt und der keine Hürden zu groß sind. Denn während Dominiks Schulfreunde gar nicht glauben wollen, dass sein bester Freund eine sprechende Giraffe ist, pfeifen die beiden darauf, was andere sagen. Mit den Themen rund um Freundschaft, den ersten Schultag und neuen Herausforderungen spricht der Film bereits Vorschulkinder ab etwa fünf Jahren an und ist diesen mit einer Länge von knapp 70 Minuten durchaus zumutbar. Auch ältere Kinder und Erwachsene können sich von der spaßigen Freundschaft und den faszinierenden Aufnahmen von den Tieren im Zoo mitreißen lassen. „Mein Freund, die Giraffe“ (FSK: 0) ist ab dem 01. März 2018 im Kino zu sehen.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang