Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Einfühlsames Kinohighlight: Freunde durch dick und dünn

02. September 2020
Einfühlsames Kinohighlight: Freunde durch dick und dünn

Der zehnjährige Sam ist ganz schön wütend, als sich sein Bruder bereits am ersten Tag der gemeinsamen Sommerferien das Bein bricht. Schluss also mit Fußball oder Bowling! So wird er die niederländische Ferieninsel Terschelling wohl alleine erkunden müssen. Bei seinen Erkundungsgängen trifft er auf das ungestüme Mädchen Tess. Der sonst eher in sich gekehrte Sam ist begeistert von der Entschlossenheit und und dem Selbstbewusstsein des quirligen Mädchens und so entwickelt sich zwischen den beiden eine unerwartet innige Freundschaft. Dadurch erfährt Sam auch von Tess' verrücktem Plan: Um endlich ihren leiblichen Vater Hugo kennenzulernen, hat sie kurzerhand das Ferienhaus ihrer Mutter an ihn und seine neue Freundin vermietet. Da Hugo gar nichts von seiner Tochter weiß, endet Tess‘ Plan in einem ganz schönen Durcheinander. Doch dank Sams Hilfe finden Hugo und Tess am Ende doch noch zusammen.

Gegensätze ziehen sich an

Auf eine wunderbar ungekünstelte Art und Weise erzählt "Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess" die Geschichte von zwei Kindern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während der träumerische Sam über Themen wie den Tod oder das Alleinsein nachdenkt, plagen die quirlige Tess ganz andere Gedanken. Und obwohl sie sich so sehr unterscheiden, verstehen sich die beiden mit jeder Sekunde besser. Besonders begrüßenswert ist es, dass die Sorgen und Ängste der beiden Kinder in diesem Film richtig ernst genommen werden. So bietet der Film Kindern ab etwa zehn Jahren verschiedene Identifikationsfiguren und greift gleichzeitig auf eine leicht verständliche Weise grundlegende Themen wie Verlustangst, erste Liebe und Unsicherheit auf. Ohne zu viel Kitsch erzählt der Film von der Bedeutung von Familie und Zusammenhalt und dass es das wichtigste ist, jeden Moment mit seinen Liebsten zu genießen. Der 84-minütige niederländisch-deutsche Familienfilm ist ab dem 3. September im Kino zu sehen (FSK: 0).

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang