Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

eva.stories: Der Holocaust auf Instagram

10. Mai 2019

Die Schrecken des Zweiten Weltkriegs und das Grauen des Holocaust dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Doch gerade Kindern und Jugendlichen sind diese Themen mitunter schwer nahezubringen – Zeitzeugen werden immer weniger und der Geschichtsunterricht lässt das Geschehen häufig weit entfernt erscheinen. Ein neues, medial viel diskutiertes Projekt versucht nun, die Thematik mithilfe von Instagram für Teenager greifbar zu machen.

Auf dem Instagram-Profil „eva.stories“ wird die Geschichte der 13-jährigen Eva Heyman nacherzählt, die ihre Erlebnisse in ihrem Tagebuch festgehalten hat. Dort berichtet sie, wie sich ihr sorgloses Leben mit dem Einmarsch der Nazis in Ungarn schlagartig ändert. Sie dokumentiert Drangsalierungen und die menschenunwürdigen Verhältnisse im Ghetto, in das sie mit ihrer Familie gebracht wird. Mit dem Abtransport nach Auschwitz, wo Evas Leben endet, enden auch ihre Erzählungen. Nun werden ihre Erlebnisse auf dem Instagram-Account mithilfe von kurzen Videoschnipseln nacherzählt. Das Besondere: Die Filmaufnahmen erwecken den Anschein, als hätte Eva sie selbst mit einem Smartphone aufgenommen. So wirkt sie wie eine aktuelle Influencerin, die ihre Follower an ihrem Alltag teilhaben lässt.

Eindrücklich für ältere Kinder

Kritiker befürchten, das Spiel mit den geläufigen Instagram-Gepflogenheiten wie Hashtags könne Evas schreckliche Erlebnisse verharmlosen. Allerdings bietet das Projekt eine gute Möglichkeit, die Thematik älteren Kindern nahezulegen. Es lädt dazu ein, sich weiter über Evas Leben, die Judenverfolgung und den Zweiten Weltkrieg zu informieren. Evas dramatisches und äußerst berührendes Schicksal kann Kindern sehr nahe gehen. Deshalb empfiehlt es sich, die Stories gemeinsam mit den Eltern anzusehen. Diese können Trost spenden und Fragen beantworten. Außerdem können sie die Mädchen und Jungen bei der Übersetzung der englischen Videos im Zweifelsfall unterstützen. Generell ist zu bedenken, dass Kinder Instagram erst ab 13 Jahren mit Zustimmung der Eltern nutzen dürfen.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang