Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Highlight auf Amazon: An American girl story

06. Juni 2018

USA, 1963: es ist die Zeit der Bürgerrechtsbewegungen, eine Zeit, in der Menschen mit schwarzer Hautfarbe jeden Tag Ausgrenzung, Ablehnung und Ungleichheit erfahren. Die zehnjährige Melody lebt mit ihrer Mutter und ihrem Opa in Detroit. In der Schule erfährt sie jeden Tag, was es heißt, das einzige Kind mit schwarzer Hautfarbe in der Klasse zu sein. Aber sie lässt den Kopf nicht hängen. Nach der Schule blüht Melody auf, denn dann begibt sie sich in eine Traumwelt. Dort erfährt sie in ihrer Familie Gemeinschaft, Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung. Doch Melody lernt auch, auf die Ungerechtigkeiten in ihrem Leben zu reagieren. Sie lehnt sich auf und sagt ganz sachlich, wie sie die Ungerechtigkeiten erlebt. Dabei denkt sie nicht nur an sich, sondern setzt sich für Gleichheit und Gerechtigkeit für alle Menschen ein.

Auflehnen mit Argumenten

Das Leben in den 1960er Jahren in den USA wird in diesem Film eindrucksvoll aus der Sicht eines kleinen Mädchens mit dunkler Hautfarbe beschrieben. Die Handlung ist aktueller denn je. Der Film urteilt nicht, er klagt nicht an und lässt viel Raum für eigene Gedanken. Auf einfühlsame Weise zeigt der Film auch, was es heißt, eine Familie zu sein.

Für jüngere Kinder ist die Handlung kaum zu erfassen, ältere Kinder ab etwa 11 Jahren kann der Film zum Nachdenken und Weiterdenken anregen. "Melody 1963" wurde für den amerikanischen NAACP Image Award, für das beste Kinderprogramm, nominiert. Dieser Preis würdigt Filme, Musik oder Literatur von afroamerikanischen Künstlern. Und er zählt zu den Finalisten des Humanitas-Filmpreises, der sich für Menschenwürde und freie Meinungsäußerung einsetzt. Der dreitielige Film "Melody 1963 – love has a win" ist bei amazon prime zu sehen.

 

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2018

Zum Seitenanfang