Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Königin von Niendorf

09. August 2019
Königin von Niendorf

Eigentlich hätte Lea ihre Sommerferien gern mit Lara im Feriencamp verbracht. Aber genau wie die anderen Mädchen aus ihrer Klasse ist Lara irgendwie komisch geworden. Da verbringt Lea dann doch lieber ihre Ferien auf dem verwilderten Bauernhof ihres eigentümlichen Nachbarn. Nur die Bande von Nico und seinen Jungs findet Lea noch spannender. Aber die sind nunmal eine Jungs-Clique, und da sind Mädchen nicht erlaubt. Lea muss erst beweisen, wie tapfer und mutig sie ist, bevor die Jungen sie als Teil der Gruppe akzeptieren. Aber dann kann der Sommer endlich beginnen ...

Alternativer Kinderfilm - auch für Erwachsene

In Niendorf scheint die Zeit stehengeblieben zu sein: Die unberührte Landschaft ist wie gemacht für Spiele im Maisfeld und Fahrradausflüge in den Wald. Lea und ihre Freunde haben keine Handys, sondern Walkie-Talkies. Sie spielen Streiche, kaufen sich Eis und bauen Baumhäuser. Der liebevoll inszenierte Film beschreibt auf einzigartige und subtile Weise, was es bedeutet, Kind zu sein. Während das bei Erwachsenen wohlige Nostalgie hervorrufen kann, können sich besonders Grundschulkinder in Lea hineinversetzen und ihre Wünsche, Ängste und Beweggründe nachvollziehen. Für ältere Kinder kann der Film mitunter zu langweilig werden, denn die ereignisarme Handlung vermittelt mehr eine Stimmung als eine in sich abgeschlossene Geschichte. Kindern im Vorschulalter kann es demgegenüber an anderen Stellen zu aufregend werden, beispielsweise, wenn sich Lea als Mutprobe ins Gleisbett unter einen fahrenden Zug legen soll. Für Kinder ab etwa sieben Jahren hat die so unmodern wirkende Erzählung über Kindheit, Freundschaft und Unbeschwertheit jedoch einiges zu bieten. Der 67-minütige Spielfilm ab 0 Jahren ist derzeit auf Amazon Prime verfügbar.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang