Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Maxdome: Es war einmal... nach Roald Dahl

08. Oktober 2018
Maxdome: Es war einmal... nach Roald Dahl

Wer denkt, die Geschichten von Schneewittchen, Aschenputtel und Co. zu kennen, der wird mit dem Animationsfilm „Es war einmal … nach Roald Dahl“ eines Besseren belehrt. Ein bisschen schräg und leicht bösartig, werden bekannte Märchen vermischt und verdreht, ohne dass sie dabei ihren klassischen Charme verlieren.

Märchen auf den Kopf gestellt

In der Rahmenhandlung übernimmt der bedrohliche Wolf die Rolle des Erzählers und führt die Zuschauer durch die unterschiedlichen Märchen, die alle zusammenhängen. Denn Rotkäppchen und Schneewittchen sind beste Freundinnen und Hans hat genug von seiner Bohnenranke und ist in Aschenputtel verliebt.

Zum Staunen und Mitfiebern

Fast alle Figuren sorgen mit unerwarteten Charakterzügen für lustige Momente; es macht Spaß, sie bei ihren Geschichten zu begleiten. Außerdem werden mit ihnen sämtliche Erwartungen von charmanten Märchenprinzen und unschuldigen, kleinen Mädchen gebrochen. Die liebevolle Animation sorgt für fröhliche Stimmung und die gereimten Texte verleihen dem Film einen künstlerischen Zug. Die zahlreichen überraschenden Wendungen können besonders Kinder ab dem Grundschulalter fesseln. Jedoch werden die Grausamkeiten klassischer Märchen nicht ausgespart, weshalb sich jüngere Kinder noch erschrecken könnten. Was für Grundschulkinder lustige und spannende Unterhaltung ist, kann Ältere sogar zum Nachdenken und Hinterfragen anregen. Denn vielleicht ist nicht alles so, wie es scheint, und nicht jeder ist ausschließlich gut oder böse. „Es war einmal ... nach Roald Dahl“ ist ein echtes Highlight für Jung und Alt! Aktuell ist der zweiteilige Film (insgesamt 50 Minuten, FSK 6) auf „Maxdome“ abrufbar.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2018

Zum Seitenanfang