Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Mina und die Traumzauberer

05. Juni 2020
Mina und die Traumzauberer

Als die neue Freundin ihres heißgeliebten Vaters nebst Tochter Jenny bei Mina zu Hause einzieht, ist Mina ganz und gar nicht begeistert. Noch dazu ist ihre neue Stiefschwester alles andere als eine nette Spielgefährtin: Jenny ist oberflächlich, gemein und nur mit ihren Instagram-Followern beschäftigt. Ablenkung versprechen zum Glück Minas Träume, denn da geht plötzlich so einiges drunter und drüber: Per Zufall entdeckt sie, dass hinter den Kulissen ihrer Träume eine richtige Traumfabrik versteckt liegt. Hier werden die Träume aller Menschen mithilfe von Kulissen, Schauspielern und Special Effects zum Leben erweckt. Da kommt Mina eine Idee: Wenn sie Jennys Träume nur richtig manipuliert, hört die vielleicht auf mit ihrem überheblichen Getue! Doch Minas Plan geht völlig nach hinten los und so sitzt plötzlich nicht nur sie, sondern auch Jenny in der Traumfabrik fest. Ein Glück, dass die Mädchen ihre Streitigkeiten überwinden, denn nur gemeinsam gelingt es ihnen, in die Realität zurückzukehren.

Fantasievolle Traumreise für Schulkinder

Zu Beginn möchte man Mina recht geben, denn Jenny ist mit ihrer eingebildeten Art wirklich keine besonders liebenswerte Schwester. Jennys einziges Interesse gilt ihren Instagram-Followern und ihre „uncoole“ Stiefschwester Mina erntet von ihr nur Häme und Spott. Trotzdem muss Mina lernen, dass Rache nicht glücklich macht, denn eigentlich wünscht sie sich am Ende ja nur eine richtige Schwester. Und so ist es schön mitanzusehen, wie die beiden Streithähne durch ihr gemeinsames Erlebnis und das Verständnis für die Probleme der anderen zu echten Freundinnen werden. Gerade für Schulkinder ist das Thema Streit unter Geschwistern sehr relevant und so bietet ihnen der Film mit seiner positiven Botschaft viele Anknüpfungspunkte. Der 80-minütige Animationsfilm eignet sich dabei besonders für Kinder ab etwa neun Jahren. Jüngeren oder ängstlichen Kindern können die „Albträume“ mitunter jedoch zu aufregend werden. „Mina und die Traumzauberer“ ist aktuell im Kino zu sehen.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang