Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Nervenkitzel im Untergrund: Katakomben

07. April 2021
Nervenkitzel im Untergrund: Katakomben

Um die Münchner Katakomben, ein unterirdisches Tunnelsystem, ranken sich seit einiger Zeit Gerüchte und Gruselgeschichten. Nun gibt es auch eine Joyn-Serie um das Labyrinth. Für Kinder ist "Katakomben" allerdings nicht geeignet.

Worum geht’s?

Nach einer illegalen High-Society-Party in den Katakomben unterhalb des Münchener Hauptbahnhofs fehlt plötzlich jede Spur von Nellies Bruder Max und dessen Freunden Wenzel und Maya. Aus Sorge um die verschollenen Teenager nimmt nicht nur die Polizei die Ermittlungen auf, auch Nellie und ihr bester Freund Janosch suchen nach Max. Auf eigene Faust begeben sie sich in das unterirdische Labyrinth aus Gängen und Schächten. Während Max und seine Freunde hier unten um ihr Leben bangen, stoßen Nellie und Janosch auf allerhand Geheimnisse: Sie begegnen einer Gruppe Obdachloser und Drogensüchtiger, die das Tunnelsystem bewohnen. Trotz aller Unterschiede und massiver Gegensätze helfen sie einander; freunden sich sogar an. Doch für Wenzel und Maya kommt letztlich jede Hilfe zu spät. Nur Nellies Bruder Max taucht am Ende lebend wieder auf. Für die Odachlosen und die Drogensüchtigen ändert sich nichts, ihnen bleibt der Weg zurück in die Gesellschaft verwehrt.

Nichts für Kinder

Für ältere Kinder und Jugendliche mag die Serie interessant sein. Themen wie Liebe, Freundschaft und Erwachsenwerden sprechen sie an, Nellies mysteriöse Suche nach ihrem Bruder lässt sie mitfiebern. Dennoch sollte die Serie Kindern nicht zugemutet werden. Die durchgehend düstere Inszenierung, die ständige Ungewissheit und die bedrückende Stimmung können Kinder überfordern. Dass Max und seine Freunde permanent in Lebensgefahr schweben, ihnen Gewalt zugefügt wird und zwei der drei Teenager am Ende sogar umkommen, kann Kindern zu viel werden. Zudem sind das Leid und die aussichtslose Lage der Obdachlosen, die im Kontrast zum luxuriösen Leben der Eliten stehen, für Kinder nur schwer zu verkraften. Die Serie ist seit dem 11.03.2021 bei Joyn+ zu sehen.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2021

Zum Seitenanfang