Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Netflix-Abenteuer: Pachamama

05. September 2019
Netflix-Abenteuer: Pachamama

In seinem kleinen Dorf in den Anden ist der ungestüme Telpulpaï nicht allzu gerne gesehen. Denn während andere hart arbeiten und die Traditionen ehren, hat der egoistische Telpulpaï nichts als Flausen im Kopf. Als aber gierige Geldeintreiber im Dorf auftauchen und die heilige Statue der Göttin Pachamama rauben, kommt Telpulpaïs großer Moment. Gemeinsam mit seiner Freundin Naïra macht sich der Junge auf, um die Statue zurückzubekommen. Doch das ist schnell nicht mehr die größte Herausforderung der Kinder, denn das Land wird von grausamen spanischen Rittern heimgesucht. In kurzer Zeit plündern sie ganze Dörfer und verbreiten Angst und Schrecken. Aber Telpulpaï und Naïra lassen sich nicht einschüchtern. Mit Hilfe von Pachamama können sie die Ritter besiegen und das Dorf vor großem Unheil bewahren.

Mitreißend und lehrreich

In ungewöhnlichen und originellen Bildern und mit interessanten Charakteren entführt der Animationsfilm in längst vergangene Zeiten und gewährt Einblick in eine fremde Kultur. Dabei werden mystische Szenen gekonnt mit realen Ereignissen wie der Eroberung Südamerikas verbunden. Damit bietet "Pachamama" Kindern ab etwa neun Jahren nicht nur Unterhaltung, sondern auch interessanten Lernstoff. Telpulpaï und Naïra sind altersgerechte Vorbilder. Mutig und voller Vertrauen in ihre Götter wachsen sie im Laufe des Films über sich hinaus. Vor allem Telpulpaï gelingt es, seinen Egoismus hinter sich zu lassen. Jüngeren Kindern können die Brutalität der Ritter und manch spannende Szene zu aufregend werden. Der etwa 70-minütige Animationsfilm (FSK 6) ist auf Netflix abrufbar.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang