Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Neu im Kino: Ailos Reise

13. Februar 2019
Neu im Kino: Ailos Reise

Ailos Geschichte beginnt auf den schneebedeckten Gipfeln Lapplands, wo das kleine Rentierjunge zwischen Eis und Schnee das Licht der Welt erblickt. Gemeinsam mit seiner Herde tritt Ailo eine beschwerliche Reise an: von den Sommerweidegründen an den Fjorden Lapplands und durch die überfrorene Taiga bis hinauf zu den höchsten Berggipfeln. Bei seinen Abenteuern lernt Ailo schnell, dass es in der Wildnis nichts Wichtigeres gibt als den Schutz der Gruppe. Denn auch wenn Hase, Lemming und Hermelin spaßige Zeitgenossen sind, so birgt die unberührte Natur Lapplands auch erbarmungslose und gefährliche Fressfeinde. Ein ganzes Jahr lang wird Ailo auf seiner wundersamen Reise begleitet. Er lernt zu rennen, zu schwimmen und auf seinen Instinkt zu vertrauen, bis er schließlich im Schutz der Herde zu einem stattlichen Renhirsch herangewachsen ist.

Spannendes Lernen

Ab dem 14. Februar entführt die eindrucksvolle Dokumentation „Ailos Reise“ Kinder und Erwachsene in die majestätische Natur Lapplands. Ewige Eiswüsten, atemberaubende Berggipfel und unberührte Fjorde bringen Groß und Klein zum Staunen. Die märchenhafte Inszenierung macht die Naturdoku auch für ein jüngeres Publikum leicht zugänglich. Durch die Erzählstimme und den spannenden Aufbau wird die Doku zu einer fesselnden Geschichte über Ailo und die Geschöpfe, die ihm auf seiner Reise begegnen. Kinder werden von dem Rentierjungen fasziniert sein, das sich in der Welt der Großen zu behaupten lernt. Neben lehrreichen Informationen über die skandinavische Landschaft und die Lebensweise der Rentiere, schneidet der Film auch die Auswirkungen von menschlichen Eingriffen in die Natur an. Vor allem Kinder ab dem Grundschulalter können so Interessantes und Wichtiges aus dem Film mitnehmen und gleichzeitig einen spannenden Kinobesuch erleben.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang