Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Weihnachten einmal anders: Klaus

29. November 2019
Weihnachten einmal anders: Klaus

Zwietrachting ist ein trister Ort auf einer abgelegenen Insel hoch im Norden. Im Leben der zerstrittenen Familien dort gibt es seit jeher nichts als Hass und Gemeinheiten. Genau dorthin wird der verwöhnte Jesper von seinem Vater geschickt. Er soll als Postbote 6000 Briefe austragen, damit er endlich lernt, Verantwortung zu übernehmen. Blöd nur, dass die Menschen dort keine Briefe verschicken, weil sie sich gar nichts zu sagen haben. Aber als Jesper den grummeligen Spielzeugmacher Klaus kennenlernt, schöpft er Hoffnung: Der ältere Mann ist bereit, den Kindern im Ort sein Spielzeug zu schenken, wenn sie ihm Briefe schreiben. Das spricht sich natürlich schnell herum und Jesper ist bald schwer beschäftigt damit, Briefe und Pakete auszutragen. Und dann geschieht etwas Zauberhaftes: Mit jedem Spielzeug scheinen Stück für Stück die Freude und das Glück nach Zwietrachting zurückzukehren. Und zwischen den beiden ungleichen Männern entsteht eine enge Freundschaft.

Herzerwärmender Familienfilm

„Klaus“, ein Film für die ganze Familie, erzählt liebevoll die Geschichte des Weihnachtsmannes. Jüngeren Kindern könnte es zwar stellenweise etwas zu rasant werden, aber für Jungen und Mädchen ab dem Grundschulalter bietet die Netflix-Produktion jede Menge Spaß, Gefühl und Weihnachtsstimmung. Viele Slapstick-Szenen und die Witze des sympathischen Jesper bringen Jung und Alt zum Lachen. Die Entwicklung des verzogenen Burschen zu einem freundlichen und liebevollen Mann ist zwar wenig überraschend, aber sehr rührend und überzeugend umgesetzt. Und er ist nicht der Einzige in Zwietrachting, der sich verändert: Wenn mit jedem Lachen eines Kindes mehr und mehr das Leuchten in die Augen des verbitterten Klaus zurückkehrt, ist das zutiefst bewegend. Ohne dabei belehrend zu wirken, verdeutlicht der Film, was Nächstenliebe bewirken kann. Außerdem zeichnet den Animationsfilm auch optisch besonderer Charme aus. Die Eigenproduktion "Klaus" läuft derzeit auf Netflix.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2019

Zum Seitenanfang